Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Red Orchestra - Mehrspieler-Schlacht in Russland

Red Orchestra (PC)
Red Orchestra (PC)
Zudem müssen sich die Spieler mit einigen authentischen Beschränkungen abfinden. Panzer etwa lassen sich nicht mit jedem beliebigen Soldaten führen - nur die dafür vorgesehen Soldaten können die Stahlkolosse wirklich lenken. Es versteht sich fast von selbst, dass auch das Herumkurven mit den Kettenfahrzeugen nicht so Arcade-lastig ist wie in anderen Shootern: Abhängig vom Terrain sollte gut abgewogen werden, wie viel Gas man gibt - Abbremsen und Beschleunigen ist nämlich alles andere als einfach. Auch das Bedienen der Bordgeschütze ist oft eher anstrengend als spannend.

Anzeige

Red Orchestra (PC)
Red Orchestra (PC)
Optisch hat Red Orchestra nicht allzu viel zu bieten: Die Unreal-Engine ist bereits deutlich in die Jahre gekommen, die Umgebungen wirken zum Teil trist und farblos, die Animationen hölzern. Zudem nerven die oft beachtlichen Ladezeiten.

Red Orchestra: Ostfront 41-45 ist für knapp 30,- Euro im Handel erhältlich und hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten. Auch wer die Handelsversion kauft kommt um die Steam-Aktivierung übrigens nicht herum, wird dafür aber zumindest mit einem gedruckten Handbuch und Karten belohnt.

Fazit:
Red Orchgestra setzt auf beinharten Realismus - und will so die Spieler begeistern, denen Titel wie Battlefield 2 schon immer viel zu Arcade-lastig waren. Wer Spaß daran hat, mit jeder Kugel Munition äußerst sorgsam umzugehen und sich nur langsam durch das Gelände vorzukämpfen, könnte an den Mehrspieler-Schlachten Gefallen finden. Alle anderen werden sich ob des hohen Schwierigkeitsgrades und der nicht gerade taufrischen Präsentation kaum überzeugen lassen.

 Spieletest: Red Orchestra - Mehrspieler-Schlacht in Russland

eye home zur Startseite
adler 27. Jul 2007

Stromberg 09. Aug 2006

man soll den arsch nicht höher hängen als man scheißen kann, verstanden jörg?

FranUnFine 01. Aug 2006

Naja... das ist aber die "Bild"-Definition von "seit kurzem"... ;) Abgesehen davon...

Hansi 01. Aug 2006

LOOOOL



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  4. bib International College, Paderborn, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  2. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  3. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  4. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  5. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  6. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  7. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  8. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  9. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  10. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Die schönere Gewitter Frage wäre:

    gadthrawn | 16:52

  2. Re: Zusatzfrage : Blitz 2.0

    blaub4r | 16:49

  3. Datenvolumen in Deutschland

    styler2go | 16:49

  4. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    jo-1 | 16:46

  5. Re: Klingt wie die glaeserne Fabrik in Dresden

    Palerider | 16:45


  1. 16:06

  2. 15:51

  3. 14:14

  4. 12:57

  5. 12:42

  6. 12:23

  7. 11:59

  8. 11:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel