Abo
  • Services:

Das Handy wird zum Bahn-Ticket

Deutsche Bahn schickt Ticket per MMS aufs Telefon

Das Handy wird ab 1. September 2006 zum Bahn-Ticket. Dann startet die Deutsche Bahn ihr neues Handy-Ticket. Der gewünschte Fahrschein wird per MMS auf das Handy übertragen und kann auch 10 Minuten vor der Abfahrt noch bestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits ab dem 1. August 2006 können sich Besitzer internetfähiger Mobiltelefone für das Verfahren anmelden. Wer sich bereits für die Buchung von Online-Tickets angemeldet hat, muss nur seine Handynummer und eine persönlichen Kennziffer (PIN) nachtragen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. DATEV eG, Nürnberg

Die gewünschte Zugverbindung kann am PC oder Mobiltelefon unter mobile.bahn.de per Internet ausgewählt und per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren bezahlt werden. Der Buchungswunsch muss bis spätestens zehn Minuten vor der Abfahrt des Zuges an das Buchungssystem der Bahn übermittelt sein. Anschließend erhält der Kunde sein Ticket per MMS aufs Taschentelefon geschickt. Das Handy-Display dient dann als Fahrkarte, das der Zugbegleiter mit dem Scanner seines mobilen Terminals prüfen kann.

Die Handy-Tickets gibt es zum Normalpreis, mit oder ohne BahnCard-Ermäßigung, für eine einfache Fahrt für eine Person innerhalb Deutschlands über 50 Kilometer. Aktionsangebote oder Tickets zum Sparpreis 25 bzw. 50 sowie für Fahrten innerhalb von Verkehrsverbünden sind auf diesem Wege nicht erhältlich.

Bereits seit August 2004 können Bahnkunden per Handy Sitzplätze reservieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-31%) 23,99€
  3. 12,99€
  4. 2,99€

Dr. No 14. Aug 2006

@Michael: Uh - schlecht geschlafen, oder was? Wenn Du sinnerfassend lesen könntest wärst...

Ben-K 05. Aug 2006

Ich nutze den Service der Schweizerischen Bundesbahnen mit dem MMS-Ticket seit Beginn vor...

Michael - alt 01. Aug 2006

nein, weil sie haben auch keine tabletten gegen .......

realme 30. Jul 2006

So genau ist die Ortung aber nicht, daher wurden Versuche, es komerziell zu Nutzen, ja...

realme 30. Jul 2006

@Peter - BC 100 ist was feines, nicht? Und die Lounges erst....


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /