Abo
  • Services:

Nachkomme von Outlook Express zum Ausprobieren

Beta-Test von Windows Live Mail Desktop gestartet

Die Beta-Version des Nachfolgers von Outlook Express stellt Microsoft in englischer Sprache als Download zum Ausprobieren bereit. Mit Windows Live Mail Desktop sollen sich E-Mails bequem offline verwalten lassen und die Software bietet einen direkten Zugang zu Windows Live Mail, Microsofts Webmailer mit 2 GByte Postfach-Speicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Besonderheiten bietet Windows Live Mail Desktop kaum. Die genannten Funktionen entsprechen dem, was der Nutzer von einem aktuellen E-Mail-Client zu erwarten hat. So lassen sich Newsgroups sowie News-Feeds damit verwalten und die Software kann mit mehreren E-Mail-Konten umgehen. Eine automatische Vervollständigung soll die Adressierung vereinfachen und ein Spam-Filter sowie ein Phishing-Schutz sollen den Anwender vor unliebsamen Nachrichten sowie Internetattacken bewahren.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Als eine Besonderheit bietet das Microsoft-Programm den Zugriff auf MSN-Messenger-Kontakte und es lassen sich darüber Einträge in ein MSN-Spaces-Blog einfügen. Die Windows-Applikation ist direkt mit dem Webmailer Windows Live Mail von Microsoft verknüpft, so dass darüber der Dienst mit einer Postfachgröße von 2 GByte leicht genutzt werden kann. In die kostenlos angebotene Software blendet Microsoft Werbung ein.

Die Beta-Version von Windows Live Mail Desktop steht ab sofort für die Windows-Plattform in englischer Sprache zum Download bereit. Wann die deutsche Sprachversion zu haben sein wird, ist nicht bekannt. Die Final-Version von Windows Live Mail Desktop ist für Ende 2006 geplant und wird dann - wie schon Outlook Express - gratis angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 119,90€

Sven6873 03. Aug 2006

Hallo, ich finde dort garkeinen Link zum Download. Sowohl mit englischer Sprache als auch...

NN 31. Jul 2006

ah stimmt, humor hilft ^^

gollumm 30. Jul 2006

Dann hoffe ich mal für Dich, dass jetzt nicht bestimmte Leute von Dir beweise fordern :-)

AlexNofftz 28. Jul 2006

Wurden da endlich die uralten Bugs beseitigt, die schon seit zig Versionen in Outlook und...

der_reisser 28. Jul 2006

isch tu linux auch fiel lieba mögn tu


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /