PSP lädt nun auch Video und Bilder per RSS-Feed

Firmware 2.80 für Sonys Spiele-Handheld erschienen

Sony Computer Entertainment bringt der PlayStation Portable (PSP) mit der neuen Firmware-Version 2.80 auch den Empfang von Videos und Bildern per RSS-Feed bei. Bisher konnten PSP-Nutzer per Internetanbindung nur Podcasts direkt auf den Memory Stick Pro Duo speichern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die per RSS-Feed (RSS 2.0) von beliebigen Quellen abonnierten Podcasts (AAC, MP3, WAV, WMA), Videos (MPEG-4 ASP und AVC) und Bilder (JPEG, TIFF, GIF, PNG, BMP) werden in die Musik-, Video- und Bildordner auf dem in die PSP eingesteckten Memory Stick Pro Duo gespeichert. Von dort lassen sie sich abspielen.

Stellenmarkt
  1. IT Solution & Demand Manager (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  2. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
Detailsuche

AAC-Audio wird laut japanischer Beschreibung nun auch wiedergegeben, wenn es als "3gp"-Datei vorliegt. Zudem soll die Firmware 2.80 auch in Hinblick auf bereits mögliche direkte Demo-Downloads per PSP erneuert worden sein, was aber nicht weiter erläutert wurde. In der deutschen Beschreibung fehlen diese Hinweise. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die PSP an Sonys LocationFree-Access-Point anzumelden.

Die neue PSP-Firmware 2.80 findet sich zum Download unter der offiziellen PlayStation-Portable-Website YourPSP.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Blork 07. Aug 2007

Ich sag mal so: demnächst musst du für deine Ohren und Augen GEZ-Gebühr bezahlen, weil du...

sigrid kunze 07. Aug 2007

Dilirius 28. Jul 2006

Ich habe meine PSP auch immer aktuell. Ich brauche keine Homebrew-Software ;). Hole mir...

Hotohori 28. Jul 2006

Die PSP ist eben kein Spielehandheld sondern ein Multimediahandheld, wo Spiele spielen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /