Abo
  • Services:

EURid blockiert 74.000 .eu-Domains

Registrare sollen Domains auf Vorrat registriert haben

Vor dem Start der Top-Level-Domain .eu gab es viel Unmut über das Verhalten einiger Registrare, die anscheinend nur gegründet wurden, um an profitbringende Domains zum Weiterverkauf zu gelangen. Nun geht der .eu-Verwalter EURid gegen rund 400 Registrierstellen juristisch vor, 74.000 .eu-Domains wurden in diesem Zusammenhang gesperrt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Verfahren sei die Konsequenz des Verhaltens einer Gruppe von Registrierstellen, die systematisch Domains zum Weiterverkauf registriert hätten, heißt es von Seiten EURids. Dort geht man davon aus, dass die Inhaber der 74.000 gesperrten Domains (Ovidio Ltd, Fausto Ltd und Gabino Ltd) zusammen mit den Registraren als Einheit zu sehen sind, die somit Domains auf Vorrat erworben haben, statt diese im Auftrag von Kunden zu registrieren.

Eine Hand voll .eu-Domains wurde bereits zurückgestellt, da die Inhaber der entsprechenden Domänennamen nicht nachweisen konnten, dass sie in der EU ansässig sind. Bezüglich der nun gesperrten Domains will EURid ein Gerichtsurteil abwarten, um die Domains nach Möglichkeit in Zukunft wieder für die allgemeine Registrierung freizugeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  2. (Zugang für die ganze Familie!)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

schlammi 28. Jul 2006

...gleicher Gedanke bei mir ...aber wie lange wird der Käse jetzt wieder dauern...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /