Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenlose Musik-Downloads von Jamba

Musikportal im Betatest

Das zur CeBIT angekündigte Musik-Download-Portal von Jamba ist jetzt in einer Beta-Version gestartet. Nach einer Registrierung soll man das Angebot zwischen dem 1. und dem 31. August 2006 kostenlos nutzen können, derzeit funktioniert dies allerdings nur mit sechs Mobiltelefonen von Nokia oder einer PC-Software.

Nach den Problemen beim Start des Portals ist nun ohne Ankündigung eine Beta-Version online gegangen. Dafür sucht die VeriSign-Tochter Nutzer, die das Angebot zwischen dem 1. und 31. August 2006 testen. Während dieser Phase sollen die Musikstücke kostenlos sein, bezahlt werden müssen also nur die Datenübertragungskosten an den jeweiligen Mobilfunkanbieter. Für ein einzelnes Lied sollen ca. 2 MByte anfallen, hinzu kommt Datenverkehr für die Synchronisierung der Datenbank. Die Abrechnung für die Musikstücke übernimmt später Firstgate, bei denen man sich auch für den Betatest anmelden muss.

Anzeige

Zur Nutzung ist die Installation der Jamba-Software auf dem Computer und dem Handy nötig. Derzeit funktioniert dies nur mit den Nokia-Modellen N70, N80, N91, 6680, 6630 und 3250. Beim Start der Software auf dem Handy soll sich dieses automatisch mit dem PC über das Internet synchronisieren, um so unter anderem Wiedergabelisten zu aktualisieren. Mit der Software soll man auch unterwegs Songs zum Download auswählen können, die dann später am PC automatisch von der Software heruntergeladen werden.

Nach Ablauf der Betaphase verlangt Jamba 14,95 Euro monatlich für eine Download-Flatrate, bei einer monatlichen Kündigungsfrist. Für 4,99 Euro im Monat bekommt man die "Flat 20", mit der man 20 Lieder herunterladen kann, ein einzelner Song kostet 1,29 Euro. Um sich für den Test anzumelden, muss man einfach ein Lied zum Download auswählen.


eye home zur Startseite
Katzenfresser 28. Jul 2006

Geiler Film :) http://www.youtube.com/watch?v=ETnplfJWUxA

GS18DVD 28. Jul 2006

Du weißt ja schon das man KB in MB nicht 1:1 umwandeln kann? von daher stimmt deine...

GS18DVD 28. Jul 2006

danke für die seite. die werd ich mir heute anschauen sobald ich daheim bin :)

Painy187 28. Jul 2006

Das UMTS-Datenpaket von Vodafone mit 2Stunden Guthaben / Monat wird im 10 MinutenTakt...

pyramid blaster 28. Jul 2006

Eher nicht, da kriegst Du WMA mit DRM, die werden häufig auf Deinem Handy garnicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. BWI GmbH, Nürnberg oder München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: In einer so Fortgeschrittenen Gesellschaft...

    C4landra | 15:46

  2. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    berritorre | 15:46

  3. Re: Amazon.it ist gut, die Mitarbeiter leiden...

    Eased | 15:45

  4. Re: Hätte ich auch gern...

    Der Held vom... | 15:45

  5. Re: nicht krümelnde Brötchen liebe ich...

    der_wahre_hannes | 15:43


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel