Abo
  • Services:

Deutlicher Gewinnrückgang bei Symantec

Umsatz bleibt im ersten Quartal 2006/2007 stabil

Symantec konnte seinen Umsatz im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2006/2007 zwar um 2 Prozent auf 1,28 Milliarden US-Dollar steigern, der Gewinn brach aber um mehr als die Hälfte ein.

Artikel veröffentlicht am ,

So meldet Symantec für das erste Quartal einen Nettogewinn nach US-GAAP von 95 Millionen US-Dollar, im Vergleich zu 199 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Der Nicht-GAAP-Nettogewinn lag bei 248 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 311 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Hamburg, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg oder Mainz
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe

Das Ergebnis sei vor allem durch starke Verkäufe von Norton Internet Security, Storage Foundation und Enterprise-Messaging-Lösungen getragen worden, auch das Geschäft im Dienstleistungsbereich sei solide verlaufen, so Symantec-Chef John W. Thompson.

Im ersten Quartal machte das Privatanwendergeschäft 30 Prozent des Gesamtumsatzes aus und wuchs somit um 6 Prozent. Das Geschäft im Bereich Data-Center-Management machte 27 Prozent des Gesamtumsatzes aus und blieb somit im Jahresvergleich unverändert. Auf den Bereich Sicherheits- und Datenmanagement entfielen 38 Prozent des Gesamtumsatzes, Dienstleistungen steuerten 5 Prozent bei.

Dabei erzielte Symantec 51 Prozent seines Umsatzes außerhalb der USA. Die Region Japan, Asien und Pazifik trug zu 14 Prozent zum Gesamtumsatz bei und wuchs um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika erbrachte 31 Prozent des Gesamtumsatzes. Die USA, Lateinamerika und Kanada trugen 55 Prozent zum Gesamtumsatz bei.

Für das September-Quartal 2006 erwartet Symantec Umsätze zwischen 1,265 Milliarden und 1,295 Milliarden US-Dollar, im gesamten Geschäftsjahr 2006/2007, das im März 2007 endet, will Symantec zwischen 5,1 Milliarden und 5,3 Milliarden US-Dollar umsetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,95€
  2. 49,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 69,95€

bea 28. Sep 2006

Ein interner Vergleich der CIA-Mitarbeiterliste mit den offiziellen Angestelltenlisten...

ahnungslos 27. Jul 2006

ich frag mich wie man den umsatz steigern aber weniger gewinn machen kann? sollten die...

Mephisto2k 27. Jul 2006

Also ich nutze jetzt schon knapp 2 JAhre AntiVir Personal Edition und kann mich nicht...

graf porno 27. Jul 2006

ich benutze ihn zwar nicht, aber der anti-virus von symantec ist nicht so schlecht, wie...

vergeben 27. Jul 2006

daß sie keinen richtigen Virenscanner für Linux im Angebot haben *duck* ;-) /me PS: Die...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

    •  /