Abo
  • Services:
Anzeige

Für Surfen mit Höchstgeschwindigkeit: Motorola RAZR V3xx

Neue Variante des Designer-Modells mit HSDPA und 2,2-Zoll-Display

Nach dem RAZR V3, dem V3i, dem V3x und anderen Varianten bringt Motorola nun mit dem RAZR V3xx ein weiteres flaches Klapphandy. Diesmal handelt es sich um ein HSDPA-Modell für das schnelle Surfen im Netz. Zwei Kameras sind an Bord, eine davon für Videotelefonie, die andere mit 1,3 Megapixeln für Momentaufnahmen. Als Sucher dient ein 2,2-Zoll-Display.

Motorola RAZR V3xx
Motorola RAZR V3xx
Wie bei den früheren RAZR-Ausgaben ist das Design elegant geblieben. Bei diesem Gerät setzt Motorola ganz auf mobile Internetnutzung. HSDPA erlaubt es, mit 3,6 MBit/s Daten aus dem Netz herunterzuladen oder das Handy als Modem zu nutzen. Das Handy beherrscht auch EDGE, das derzeit in Deutschland nur bei T-Mobile zur Verfügung steht.

Anzeige

Die großen Bandbreiten sind bei der Videotelefonie vorteilhaft. Die Zweitkamera zeichnet Videogespräche mit 800 x 600 Pixeln und 15 Bildern pro Sekunde auf. Daneben steht eine Kamera mit 1,3 Megapixeln mit 8fach digitalem Zoom zur Verfügung, die für Schnappschüsse und Videofilmchen im MPEG4-Format zuständig ist. Als Sucher dient ein 2,2 Zoll großes Display, das bis zu 262.144 Farben darstellt. Das Außendisplay verfügt über 65.536 Farben. Über die Auflösung der beiden Anzeigen hat Motorola nichts verraten.

Eine weitere übliche Standardfunktion, die auch beim RAZR V3xx nicht fehlt, stellt der eingebaute MP3-Player dar. Doch über die Formate, die der kleine Musikus abspielen kann, schweigt sich Motorola aus. Das V3xx unterstützt die beiden Profile Bluetooth Stereo Music Profile (A2DP) und Bluetooth Music Control Profile (AVRCP), so dass über Bluetooth ein Stereo-Headset angeschlossen werden kann. Im Lieferumfang ist jedoch keines enthalten, so dass der Kunde nochmals in die Tasche greifen muss, um unterwegs Musik über geeignete Ohrstöpsel zu hören.

Weiterhin sind die üblichen Organizer-Funktionen an Bord. Der Kalender erinnert an Termine, das Adressbuch fasst 1.000 Kontakte. Auch einen E-Mail-Client hat Motorola spendiert. Der interne, nicht bezifferte Speicher kann durch Micro-SD-Karten erweitert werden. Motorola legt dem Gerät bei Kauf jedoch ebenso wenig eine Speicherkarte bei wie sich das Stereo-Headset im Lieferumfang befindet.

Das RAZR V3xx, das in etwa die Maße der anderen RAZR-Modelle haben dürfte - genaue Angaben fehlen der Redaktion -, soll in der zweiten Jahreshälfte 2006 auf den Markt kommen. Über den Preis ist derzeit noch nichts bekannt. Wer ein technisch etwas besser ausgestattetes RAZR-HSDPA-Handy sucht, sollte sich das RAZR Maxx anschauen.


eye home zur Startseite
Oxas 09. Mai 2007

Was soll denn dieser blöde Kommentar? Es gibt mit Sicherheit Keute die sowas halt...

eisbaer82 27. Jul 2006

T-Mobile: web'n'walk XL: 35€ + 1€ Tagesnutzungsgebühr Vodafone: Vodafone-WebConnect Fair...

Maruda 27. Jul 2006

:D :D :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. AEVI International GmbH, Paderborn
  4. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  2. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  3. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  4. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  5. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  6. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  7. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  8. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  9. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  10. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Empfänger

    User_x | 12:24

  2. Re: iPhone X = Experimental

    SK123 | 12:23

  3. Re: FireHD 10 und der Amazon App Store

    Avarion | 12:21

  4. Wer übernimmt die Kosten?

    Realpeterlustig | 12:21

  5. Re: Trenching ..

    senf.dazu | 12:19


  1. 12:30

  2. 11:59

  3. 11:51

  4. 11:45

  5. 11:30

  6. 11:02

  7. 10:39

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel