Casio-Kompaktkamera EX-Z700 mit extrem hellem Display

Auch neu ist der "Layout Shot", bei dem der Fotograf verschiedene Aufnahmen von Freunden in einer Collage kombinieren kann, ohne eine Bildbearbeitung außerhalb der Kamera benutzen zu müssen. Die Kamera bietet dafür zwei vordefinierte Layouts. Nachdem zwei oder drei Aufnahmen im Kasten sind, werden sie in das Layout integriert und als neues Bild gespeichert.

Casio Exilim EX-Z700
Casio Exilim EX-Z700
Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d) als Enterprise Architecture Manager mit Fokus IT-Security
    Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover
  2. Consultant (m/w/d) Software Engineering
    J.M. Voith SE & Co. KG | DSG, Heidenheim
Detailsuche

Die Lichtempfindlichkeit kann zwischen ISO 50, 100, 200 und 400 automatisch oder manuell umgeschaltet werden. Die Verschlusszeiten reichen von 1/2.000 bis 1/2 Sekunde.

Das kleine eingebaute Blitzlicht bietet Reichweiten von 0,15 bis 3,4 m (Weitwinkel) und 0,6 bis 1,8 m (Tele), wobei die Funktion Rapid Flash mit verminderter Blitzleistung drei Fotos mit Blitz innerhalb einer Sekunde aufnimmt.

Wie jede Kompaktkamera kann auch die Z700 Videos aufnehmen - in diesem Fall mit 640 x 480 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde samt Ton. Der interne Speicher ist 8,3 MByte groß. Außerdem kann auf SDHC, SD- und MMC-Karten gespeichert werden. An Bord sind eine USB-Schnittstelle und ein TV-Ausgang.

Die Kamera misst 88,5 x 57 x 20,5 mm bei einem Leergewicht von 112 Gramm. Die Exilim Zoom EX-Z700 soll in den Farben Silber, Grau und Gold ab Ende August 2006 für 349,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Casio-Kompaktkamera EX-Z700 mit extrem hellem Display
  1.  
  2. 1
  3. 2


Watschel007 07. Aug 2006

Lol, meine güte: Da halt ich dir das Zitat ausm Text schon direkt unter die Nase und du...

HAL-9000 31. Jul 2006

allein Dein Name, sagt schon alles und zeigt auch die nicht vorhandene kompetenz...

No Casio! 27. Jul 2006

Wer sich eine von diesen Casio Cams holt der ist ungefähr so gut bedient als würde er...

Casio ist... 27. Jul 2006

SONY Cams mit Zeiss Objektiv, Lumix mit Leica (übrigens nicht meiner Meinung nach...

STAMPER 27. Jul 2006

Die höhere Auflösung gibt´s nicht nur bei anderen Herstellern, so hat die Casio Exilim...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /