Abo
  • Services:

Canon mit HD-Kameras für professionelle Videofilmer

XH G1 mit HD/SD-SDI Ausgang, Genlock und Timecode-Ein/Ausgang

Canon hat ein neues Videokamera-Modell in zwei Varianten vorgestellt. Die Canon XH G1 und die Canon XH A1 nehmen beide im 1080i-Format auf und können in Frame-Raten von 60 Bildern pro Sekunde (interlaced), 30 Bildern und 24 Bildern pro Sekunde aufzeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl in der XH G1 als auch der XH A1 sitzen drei 1/3 Zoll große CCDs. Die Optiken sind nicht austauschbar, aber immerhin optisch stabilisiert und bieten Anfangsblendenöffnungen von F1,6 bis F3,5. Umgerechnet auf das 35-mm-Kleinbildformat decken sie ein Brennweitenspektrum von 32,5 bis 650 mm ab. Auch ein Weitwinkelkonverter ist optional erhältlich. Am Objektiv ist ein separater Fokus-, Zoom- und Blendenring zur manuellen Kontrolle der Einstellungen vorhanden.

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH, Mülheim an der Ruhr
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Canon XH G1
Canon XH G1
Die Kameras sind mit einer Kombination aus zwei Autofokus-Technologien (externer AF-Sensor und interner AF-Sensor mit Kontrastmessung) ausgestattet. Eine manuelle Scharfstellung ist ebenfalls möglich. Fokus- und Zoom-Einstellungen können als Presets gespeichert und bei Bedarf wieder hergestellt werden.

Das bewegliche LCD bietet eine 2,8 Zoll weite Breitbild-Diagonale. Wenn man es nicht benötigt, wird es unterhalb des Tragegriffs der Kameras eingeklappt. Der elektronische Sucher hat eine Auflösung von 269.000 Pixeln, während das Display nur 207.000 Pixel Auflösung erreicht.

Für den Toneingang bieten sowohl die Canon XH G1 als auch die XH A1 professionelle XLR-Eingänge. Außerdem sind Stereomikrofone eingebaut sowie Mikrofon-Schienen vorhanden. Die Simultanaufnahme von Fotos auf MMC oder SD-Karten mit 2 Megapixeln (1.920 x 1.080 Pixel) ist ebenfalls möglich.

Canon XH G1
Canon XH G1
Der Unterschied zwischen den Kameras liegt in der Art der Videoausgänge. Die XH G1 hat einen HD/SD-SDI-Ausgang. Der SDI-Standard ist zur digitalen, seriellen Übertragung des Videodatenstroms über Koaxialkabel gedacht und wird im Profibereich eingesetzt. Außerdem bietet die XH G1 Genlock und einen umschaltbaren Timecode-Aus- und -Eingang.

Die Kameras sind mit einem neuen internen Akkusystem ausgestattet, der die Stromquelle nach außen kapseln soll. So soll man die Aufnahmegeräte selbst bei niedrigen Umgebungstemperaturen lange einsatzbereit halten können.

Die Kameras messen 163 x 189 x 350 mm und wiegen mit Akku ungefähr 2.330 Gramm. Die Canon XH A1 soll 3.999,- Euro kosten und für die Canon XH G1 werden 6.999,- Euro verlangt. Beide Geräte sollen ab November 2006 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  4. ab 399€

axe 04. Nov 2006

HI ! Kennt jemand von Euch eine Videokamera, die 100 Bilder pro Sekunde auf irgendeinem...

tutnichtszursache 27. Jul 2006

Das Wichtigste wurde in dem Bericht doch vergessen! Wie speichert denn die Kamera ihre...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /