Abo
  • Services:

Scalix plant, E-Mail-Plattform als Open Source freizugeben

"Eine von der MPL abgeleitete Lizenz in einem Dual-Lizenzierungs-Modell zu verwenden, ist in der Open-Source-Community mittlerweile sehr verbreitet. Es ist die flexibelste Wahl einer Lizenz, da es sowohl der Open-Source-Community als auch Dritten mit proprietärer Lizenz ermöglicht, ihre Produkte zu integrieren", kommentierte Florian von Kurnatowski die Entscheidung für die eigene Lizenz. Von Kurnatowski übernimmt bei Scalix ab sofort die Rolle des "Director of Open Source Programs".

Stellenmarkt
  1. XOX Gebäck GmbH, Hameln
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg

Die freie Edition basiert auf der kommenden Ausgabe von Scalix' Enterprise-Produktlinie. Eine Vorschauversion dieser Produkte ist für August 2006 angekündigt. Die Veröffentlichung als Open Source erfolgt in Zusammenarbeit mit Hewlett-Packard. Dabei kündigte Scalix auch an, in Zukunft mit Open-Source-Projekten wie Mozilla, GNOME und KDE, Asterisk, der Jabber Software Foundation sowie SugarCRM und Compiere zusammenzuarbeiten.

Die Scalix Community Edition ist eine kostenlose E-Mail- und Kalender-Plattform, auf die Nutzer über einen Webclient zugreifen, der aus Desktop-Programmen bekannte Funktionen bietet. Die aktuelle Version 10 der kostenlosen Software steht unter scalix.com für x86 und x86-64 zum Download bereit.

Mit der Open-Source-Edition steht Scalix in Konkurrenz zu anderen freien E-Mail-Plattformen wie Open-Xchange und Zimbra.

 Scalix plant, E-Mail-Plattform als Open Source freizugeben
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 46,99€
  4. 17,95€

Dirk Ahrnke 28. Jul 2006

Die Lizenz für den Connector ist in der Lizenz für Premium-Mailboxen enthalten. So...

Dirk Ahrnke 27. Jul 2006

:-) Siehe Definition der Nutzertypen: http://www.scalix.com/de/products/usertypes.html...

phor 26. Jul 2006

... bis nach wenigen Monaten die Emailanbieter eingestellt werden und die verbreitete...


Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

      •  /