Abo
  • Services:

No sex, no crime in der Handywelt

EU-Kommission stößt Dialog zum Jugendschutz auf europäischer Ebene an

Die Europäische Kommission will Kinder und Jugendliche vor den Gefahren schützen, die das Handy als Alltagsgut in unsere Gesellschaft gebracht hat. Zu diesem Zweck hat Viviane Reding Eltern- und Verbraucherverbände, Netzbetreiber, Inhalteanbieter, Handy- und Netzausrüstungshersteller aufgefordert, eine Stellungnahme zu dem Themenkomplex abzugeben.

Artikel veröffentlicht am , yg

"Mobiltelefone gehören heute zum täglichen Leben, nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Jugendliche und zunehmend auch für jüngere Kinder. Die Mobilkommunikation bietet große Chancen für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung in Europa. Gleichzeitig muss aber der Schutz der Kinder und Jugendlichen gewährleistet sein", erklärte Viviane Reding, die für die Informationsgesellschaft und Medien zuständige EU-Kommissarin.

Stellenmarkt
  1. Novartis Business Services GmbH, Nürnberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen

Die Gefahren sind vielfältig: So tauchen immer wieder Berichte über die Verbreitung anstößiger Sexnachrichten oder Porno-Bilder unter Kindern auf. Ebenfalls als Risiko gelten zweifelhafte Kontaktaufnahmen via SMS, bei denen sich Fremde mit Kindern "anfreunden", sich in Wirklichkeit jedoch mit den Minderjährigen zwecks sexueller Kontakte treffen wollen.

Die heute eröffnete Konsultation dient der Erfassung von Tatsachen und Meinungen der verschiedenen Beteiligten über die Risiken, denen Kinder beim Download von Inhalten auf ihr Handy ausgesetzt sind. Das reicht über vorhandene technische und rechtliche Lösungen bis hin zu möglichen weiteren Maßnahmen, die insbesondere auf europäischer Ebene ergriffen werden sollten. Bis 16. Oktober 2006 müssen die Stellungnahmen eingegangen sein.

Die Konsultation ist Teil eines Prozesses, der im Juni 2005 auf einer Vollversammlung des Forums "Sichereres Internet" unter Mitwirkung von 200 Vertretern der Branche und der Kinderschutzverbände begonnen hatte. Die Europäische Kommission unterstützt die Aktivitäten mit Haushaltsmitteln in Höhe von 45 Millionen Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 49,95€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 46,99€

ca swingers 27. Nov 2006

Meet Swapping Couples In California, CA area. It is recommended to couples who wish to...

miskin 27. Jul 2006

Natürlich kann ein Kind an einem Kisok oder anderer Stelle einen Blick auf den neuen...

qpid 27. Jul 2006

Interessant zu sehen, welche Kreativität in manch einen von uns steckt. Wobei ich muss...

Tagträumer 27. Jul 2006

Und wovon träumst du nachts? Also, meiner Ansicht nach sind das immer noch Handys und...

nixda 27. Jul 2006

Ich formuliere es extra mal derb: Es wäre also nach deiner Theorie besser das Kind gleich...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /