Abo
  • Services:

Samsung mit Flash-Zwischenspeicher von 4 GByte für Vista-PCs

Zwischenspeicher soll PC-Bedienung beschleunigen

Samsung hat einen 4 GByte großen Flash-Zwischenspeicher vorgestellt, der zusammen mit Windows Vista und der Funktion "ReadyBoost" die Rechner erheblich beschleunigen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

In dem Gehäuse, das einer Notebook-Festplatte ähnlich sieht, stecken 4 GByte Speicher, der nach den unspezifischen Herstellerangaben sehr schnell arbeiten soll. Das Speichergerät wird an einen ATA-Anschluss am Mainboard angesteckt.

Samsungs Flash-Speicher mit 4 GByte
Samsungs Flash-Speicher mit 4 GByte
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Windows ReadyBoost ist eine Funktion in Windows Vista, die Flash-Speicher als Außenstelle des RAMs nutzt, um die System-Reaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen. Sie arbeitet wie ein Cache-Speicher und komprimiert die Daten, so dass der Hersteller davon ausgeht, dass typischerweise 8 GByte Nutzdaten darauf abgelegt werden können. Neben dieser Funktion gibt es in Windows Vista auch noch Windows ReadyDrive, das mit Hybrid-Festplatten arbeitet, die Magnet- und Flash-Speicher kombinieren.

Samsung führte aus, dass Windows ReadyBoost die am häufigsten vom Anwender geladenen Anwendungen vorhält oder die Daten bereitstellt, die für einen Nutzerwechsel nötig sind. Die 4-GByte-Lösung kann zusammen mit Hybrid-Festplatten eingesetzt werden, teilte der Hersteller mit.

Die 4-GByte-Flash-Lösung will Samsung auch in anderen Anwendungen außerhalb von Windows Vista etwa für Industrielösungen anbieten. Preis und Erscheinungsdatum stehen noch aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 288€
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  3. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...
  4. (u. a. Niko 2, Willkommen bei den Sch'tis, Der Mann aus dem Eis)

Adminator 24. Jan 2007

Bei mir läuft das WinXP-Subnotebook seit Jahr und Tag ohne Festplatte direkt von einer...

Der mit... 27. Jul 2006

Weil die BWL'er in eurer Budde auf der nächsten CeBIT von den Marketing-Strategen dazu...

GS18DVD 27. Jul 2006

was für ein glück, muss ich mir wenigstens keinen samsung schrott kaufen :-P

Kontomann 27. Jul 2006

Also bei mir in der Firma ist der Standard-Desktop-Workstation-Wasauchimmer-PC ein...

Kai F. Lahmann 27. Jul 2006

..erstaunlich, was noch für Schrott-Mainboards im Umlauf sind. Achja: ich hab so ca...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /