Abo
  • Services:

Samsung mit Flash-Zwischenspeicher von 4 GByte für Vista-PCs

Zwischenspeicher soll PC-Bedienung beschleunigen

Samsung hat einen 4 GByte großen Flash-Zwischenspeicher vorgestellt, der zusammen mit Windows Vista und der Funktion "ReadyBoost" die Rechner erheblich beschleunigen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

In dem Gehäuse, das einer Notebook-Festplatte ähnlich sieht, stecken 4 GByte Speicher, der nach den unspezifischen Herstellerangaben sehr schnell arbeiten soll. Das Speichergerät wird an einen ATA-Anschluss am Mainboard angesteckt.

Samsungs Flash-Speicher mit 4 GByte
Samsungs Flash-Speicher mit 4 GByte
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Windows ReadyBoost ist eine Funktion in Windows Vista, die Flash-Speicher als Außenstelle des RAMs nutzt, um die System-Reaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen. Sie arbeitet wie ein Cache-Speicher und komprimiert die Daten, so dass der Hersteller davon ausgeht, dass typischerweise 8 GByte Nutzdaten darauf abgelegt werden können. Neben dieser Funktion gibt es in Windows Vista auch noch Windows ReadyDrive, das mit Hybrid-Festplatten arbeitet, die Magnet- und Flash-Speicher kombinieren.

Samsung führte aus, dass Windows ReadyBoost die am häufigsten vom Anwender geladenen Anwendungen vorhält oder die Daten bereitstellt, die für einen Nutzerwechsel nötig sind. Die 4-GByte-Lösung kann zusammen mit Hybrid-Festplatten eingesetzt werden, teilte der Hersteller mit.

Die 4-GByte-Flash-Lösung will Samsung auch in anderen Anwendungen außerhalb von Windows Vista etwa für Industrielösungen anbieten. Preis und Erscheinungsdatum stehen noch aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Adminator 24. Jan 2007

Bei mir läuft das WinXP-Subnotebook seit Jahr und Tag ohne Festplatte direkt von einer...

Der mit... 27. Jul 2006

Weil die BWL'er in eurer Budde auf der nächsten CeBIT von den Marketing-Strategen dazu...

GS18DVD 27. Jul 2006

was für ein glück, muss ich mir wenigstens keinen samsung schrott kaufen :-P

Kontomann 27. Jul 2006

Also bei mir in der Firma ist der Standard-Desktop-Workstation-Wasauchimmer-PC ein...

Kai F. Lahmann 27. Jul 2006

..erstaunlich, was noch für Schrott-Mainboards im Umlauf sind. Achja: ich hab so ca...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

    •  /