Abo
  • Services:

Collax mit Linux-Sicherheitslösung

Kostenlose Version für Privatanwender

Collax hat nun auch eine komplette Sicherheitslösung für Netzwerke auf Linux-Basis im Programm. Diese bietet eine Firewall, ein Intrusion Prevention System und einen integrierten Spam-Schutz. Die Version für Privatanwender ist kostenlos.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Collax Security Gateway arbeitet nach dem Prinzip des "Unified Threat Management", d.h. es vereint außer der eigentlichen Firewall viele weitere Funktionen in einem System. Dazu zählen Spam- und Virenschutz sowie ein Intrusion-Detection- und ein Intrusion-Prevention-System. Zudem unterstützt das Gateway VPNs mit IPSec.

Weboberfläche des Collax Securtiy Gateway
Weboberfläche des Collax Securtiy Gateway
Stellenmarkt
  1. tecmata GmbH, Wiesbaden
  2. diva-e Digital Value Excellence GmbH, München

Dabei verwendet die Collax-Lösung einen normalen Paketfilter und eine zustandsgesteuerte Filterung. Ein Proxy-Server überprüft außerdem mit Regeln alle Webanfragen und -antworten, wobei ein Content-Filter zusätzlich Seiten sperren kann und auf Schlüsselworte reagiert. Der Spam-Filter nutzt Realtime Blocklists, Greylisting, DNS-Blacklists sowie ein heuristisches Verfahren. Die Verwaltung erfolgt über eine Weboberfläche, einzelne Assistenten sollen die Einrichtung der Dienste vereinfachen.

Für Privatanwender mit bis zu fünf Clients ist das Collax Security Gateway kostenlos und soll im Laufe des Tages unter collax.com zum Download bereitstehen. Firmen zahlen für bis zu 10 Anwender 343,65 Euro. Für die Lizenz für 100 Arbeitsplätze verlangt Collax 1557,30 Euro. Zusätzlich bietet das Unternehmen auch fertige Hardware-Appliances an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 120,84€ + Versand
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

iggi 27. Feb 2007

weil es sicherer ist als Windoof. einmal ausprobiert willste nie wieder zu windows. grüße...

Ossiland 26. Jul 2006

Das ist nicht ganz korrekt. Wir sind Collax Gold Partner und setzen die Gerätchen gern...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /