Abo
  • Services:

BenQ-Siemens SL91: Handy mit Touchpad und 3-Megapixel-Kamera

BenQ Mobile zeigt UMTS-Handy mit 1,3-Megapixel-Kamera

Nach Sony Ericsson, Nokia und Samsung stellt nun auch BenQ Mobile ein neues 3-Megapixel-Kamera-Handy vor. Innovativer als die anderen Foto-Handys gibt sich das BenQ-Siemens SL91 bei der Bedienführung: Ein Touchpad ersetzt die herkömmliche Navigation via Steuerrad. Außerdem hat BenQ Mobile ein großes 2-Zoll-Display mit bis zu 16,7 Millionen darstellbaren Farben spendiert. Außerdem kommen mit dem E71 und dem UMTS-Gerät E81 zwei Riegelhandys mit 1,3-Megapixel-Kamera und geschäftstüchtigen Funktionen.

Artikel veröffentlicht am , yg

BenQ-Siemens SL91
BenQ-Siemens SL91
Die 3,2-Megapixel-Kamera des SL91 eignet sich für Fotos sowie Videofilmchen und verfügt über ein 8fach digitales Zoom, während eine zweite VGA-Kamera die Videotelefonie übernimmt. Neben dem Auge werden auch die Ohren bedient: Der eingebaute Media-Player für Musik und Video spielt Musik der Formate MP3 und AAC sowie Videos in den Formaten MPEG4, RealVideo und h.263. Außerdem gibt es ein Stereo-UKW-Radio. Die Anbindung an einen Rechner erfolgt via Bluetooth oder USB 2.0, der interne Speicher beträgt 64 MByte, der mit Micro-SD-Karten erweitert werden kann. Außerdem beherrscht das Gerät Sprachsteuerung.

Inhalt:
  1. BenQ-Siemens SL91: Handy mit Touchpad und 3-Megapixel-Kamera
  2. BenQ-Siemens SL91: Handy mit Touchpad und 3-Megapixel-Kamera

SL91
SL91
Das UMTS-Handy SL91 unterstützt die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und GPRS der Klasse 10 und misst 89 x 47 x 23 mm. Der Lithium-Ionen-Akku mit 950 mAh soll laut Hersteller im GSM-Netz knapp 13 Tage und im UMTS-Netz gut 10 Tage durchhalten. Quasselstrippen dürfen im GSM-Netz etwas über 3 Stunden mit dem 109 Gramm wiegenden Taschentelefon reden, im UMTS-Netz soll die Akku-Power für 3,5 Stunden reichen.

Im Lieferumfang sind ein Stereo-Headset und eine Dockingstation mit Lichteffekten enthalten. Das BenQ-Siemens SL91 soll im vierten Quartal 2006 auf den Markt kommen. Einen Preis will der Hersteller erst dann nennen.

BenQ-Siemens SL91: Handy mit Touchpad und 3-Megapixel-Kamera 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 120,84€ + Versand
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

brazza 30. Okt 2006

ja das razr menü... is halt motorola sag ich mal, die haben meiner meinung nach halt...

Tom T. 02. Aug 2006

Wunderschönes Design - wohl der eleganteste Slider überhaupt. Endlich mal ein Produkt...

gr0w 26. Jul 2006

------------------------------------------------------- Sorry, aber ich hatte 6...

Midsommer 26. Jul 2006

Da geb ich dir recht - auch das neue LG. einmal angefasst schaut es nur noch siffig aus...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /