Simon the Sorcerer gibt sein Comeback

Vierter Streich des Kultzauberers kommt von Silver Style und RTL

Simon the Sorcerer hat eine neue Heimat. Anfang 2007 will RTL Enterprises den vom Berliner Studio Silver Style entwickelten vierten Teil der Serie um den Möchtegern-Magier als PC-Spiel in den Handel bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Rund 13 Jahre nach der Veröffentlichung der ersten Episode soll Simon the Sorcerer damit in einem weiteren Point-and-Click-Adventure zurückkehren. Ein dubioser Doppelgänger soll dem Nachwuchsmagier im vierten Teil das Leben schwer machen. Aber auch mit vielen alten, grafisch runderneuerten Bekannten aus den vorangegangenen Titeln soll es ein Wiedersehen geben.

Screenshot #2
Screenshot #2
Publisher RTL Enterprises verspricht eine liebevoll gestaltete, wendungsreiche Story, die den Spieler in ihren Bann ziehen soll. Zudem soll es neue Funktionen geben, die Genre-Könnern und -Einsteigern Lust auf mehr machen, heißt es in der Ankündigung. Geplant ist eine Sprachausgabe für alle Charaktere, ein Quest-Tagebuch und ein variables Hilfesystem, eingebettet in ein detailreiches 3D-Szenario. Um einige knifflige Situationen zu überstehen, wird der Spieler zwei Helden gleichzeitig steuern müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zocker Jo 28. Nov 2006

Ich hab es auch durchgezockt, und ich finde das es der einfachste Teil ist der bis jetzt...

slash1618 26. Sep 2006

Das hoffe ich auch. Finde besonders den 2ten Teil legendär.

Sandman7 28. Jul 2006

Hallo! also ganz,so kann ich das nicht stehen lassen,als "scheise"würde ich dieses Game...

DER GORF 27. Jul 2006

Uuh, Simon the Sorcerror als Frau habe ich mir noch nicht vorstellen können (höchstens...

horror 26. Jul 2006

hast recht RTL Produktionen ... das sagt schon alles



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
Von Martin Wolf

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Whatsapp, Signal, Telegram: Innenminister stellen sich bei Verschlüsselung gegen Ampel
    Whatsapp, Signal, Telegram
    Innenminister stellen sich bei Verschlüsselung gegen Ampel

    Während die Ampelkoalition ein Recht auf Verschlüsselung plant, fordern die Innenminister den Zugriff auf die Kommunikation von Messengerdiensten.

  2. Tesla Network: Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion
    Tesla Network
    Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion

    Im Update der Tesla-App sind Hinweise auf Carsharing entdeckt worden. Tesla will schon seit Jahren ein solches Netzwerk einführen.

  3. Wochenrückblick: Acht neue Kerne
    Wochenrückblick
    Acht neue Kerne

    Golem.de-Wochenrückblick Qualcomm stellt Chips vor, und wir testen den Fire-TV-Stick: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /