Abo
  • Services:

Kleines Service Pack für Windows XP Media Center Edition

Aktuelles Update Rollup korrigiert Programmfehler

Microsoft hat für die Media Center Edition von Windows XP ein neues Update Rollup veröffentlicht. Dieses kleine Service Pack enthält alle bisherigen Sicherheits-Patches und korrigiert einige Fehler in der Media-Center-Software. So soll es nun weniger Probleme bei der DVD-Wiedergabe geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Update Rollup vom Juli 2006 für Windows XP Media Center Edition beseitigt Fehler im Zusammenspiel mit der DVD-Wiedergabe. So konnten sich horizontal weiße Linien bei der DVD-Wiedergabe in dunklen Bildbereichen bemerkbar machen. Die Media-Center-Software zeigte außerdem gelegentlich nur ein schwarzes Bild statt des erwarteten DVD-Menüs, wenn die Bildschirmauflösung auf 720p (High Definition) oder höher gestellt oder die DVD mit dem Macrovision-Kopierschutz versehen war. Letzteres gilt für die Mehrzahl der im Handel befindlichen DVDs.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Magdeburg
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Der Einsatz von ListMaker aus dem Media-Center-SDK konnte die Software zum Absturz bringen. Diesen Fall gab es auch, wenn eine Menüseite geöffnet wurde. Hier gab Microsoft nicht an, unter welchen Bedingungen sich dieser Fehler bemerkbar mache. Schließlich enthält das Update Rollup alle bisher erschienenen Sicherheits-Updates für Windows XP Media Center Edition.

Das Update Rollup vom Juli 2006 steht ab sofort für Windows XP Media Center Edition kostenlos zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (Prime Video)

pool 31. Jul 2006

Nö anders herum. Apple hat das glaube irgend wann 2005 Vorgestellt. Windows XP Media...

4900 IP 26. Jul 2006

Kann diesen Neid auf die Mac-User langsam aber sich nicht mehr ertragen :-( Kauft euch...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /