Abo
  • Services:

Filmindustrie macht Millionär zum Helden wider Willen

Schwarzkopie-Vorwurf mit Folgen für die MPAA

Shawn Hogan ist ein Held, zumindest titelte es so das Magazin Wired. Auch wenn dem Chef eines Software-Unternehmens dies nicht ganz geheuer ist, so beschreibt es doch die Aufmerksamkeit ganz gut, die Hogan dank seines Widerstands gegen die Droh- und Klagetaktik der gegen Schwarzkopien vorgehenden US-Filmlobby erhält.

Artikel veröffentlicht am ,

Im November 2005 berichtete Hogan in seinem eigenen Blog von einem Anruf einer Rechtsanwaltskanzlei, die ihm im Auftrag der Motion Picture Association of America (MPAA) nahe legte, doch 2.500 US-Dollar zu zahlen, um damit um eine teure Klage herumzukommen. Hogan wurde dabei vorgeworfen, dass er den Film "Meet the Fockers" ("Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich") unerlaubt aus dem Internet heruntergeladen hätte.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Hogan sah sich nicht nur zu Unrecht beschuldigt, sondern hatte den Film sogar in seiner DVD-Sammlung zu stehen. Er weigerte sich deshalb zu zahlen und ließ es auch nach mehrmaligem Hinweis durch die MPAA-Kanzlei auf eine Klage ankommen.

"Wenn sie wirklich denken, dass sie etwas gegen mich in der Hand haben, warum lassen sie mich dann für 2.500 Dollar davonkommen? Man kann viel mehr Geld mit einem Gerichtsurteil erzielen", so Hogans Reaktion. "Jemand muss sich gegen diese Clowns wehren... Ihre Angstmacherei lässt sie in meinen Augen sehr albern erscheinen."

Hogan gab an, dass er lieber 100.000,- US-Dollar für ein Gerichtsverfahren ausgeben würde, als der MPAA die 2.500,- US-Dollar zu geben. "Es geht ums Prinzip", so Hogan, der sich als Millionär um die Klagekosten laut verschiedenen Berichten keine großen Sorgen machen muss. Durch seinen Widerstand gegen die MPAA scheint der Chef von Digital Point mittlerweile zu einem Hoffnungsträger für die Schwarzkopierer-Szene geworden zu sein.

Insofern ist die Überschrift des Wired-Artikels ("Shawn Hogan, Hero") nicht unpassend gewählt. Nur sieht sich Hogan selbst nicht als Held, sondern als eher normalen Kerl. Nun geht die Angelegenheit durch die Medien, laut Hogan verbreiten die Leute Scans des Artikels und bombardieren den Held wider Willen mit E-Mails und Anrufen. Auch in Blogs macht die Geschichte von Hogans Widerstand gegen die MPAA erneut die Runde; für die MPAA scheint der folgenschwere Anruf bisher nur das eigene Image angekratzt zu haben. Gegenüber Wired betonte Hogan, dass die MPAA das System missbrauchen würde.

Laut Wired wird der Streit zwischen Hogan und der ihrerseits nicht nachgebenden MPAA voraussichtlich im nächsten Sommer vor Gericht ausgefochten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

The Tank 31. Jul 2006

Rahmen! Beispiel WalMart. Deren Praktiken waren alles andere als ok und viele Leute haben...

Angee 28. Jul 2006

Da werd ich mir mal schnell die Filmrechte an der Geschichte sichern!

ck (Golem.de) 26. Jul 2006

Hehe, nein, keine Russen. Ich bin im britischen West-Berlin-Sektor aufgewachsen. :) Und...

OK 26. Jul 2006

Wie war das gleich nochmal mit Roms für den Super Nintendo. Wenn man das Spiel besitzt...

kulturhorst 26. Jul 2006

das ist doch wohl ein witz. angenommen ich wäre millionär und in der selben lage, da...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /