• IT-Karriere:
  • Services:

Googles lokale Handy-Suche mit Verkehrsinformationen

Personalisierte Google-Suche in Desktop- und Handy-Variante

Die US-Version der mobilen Variante der lokalen Suche Google Maps wurde um Verkehrsinformationen erweitert. Zudem lassen sich häufig verwendete Routen abspeichern, um diese bequem wieder abzurufen. Dies gilt auch für die deutsche Variante des Dienstes. Google hat außerdem die personalisierbare Google-Seite für Mobiltelefone überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Maps für Mobiltelefone liefert in den USA Verkehrsinformationen aus derzeit 30 Städten und Ballungszentren, um Staus zu umfahren. Mit Hilfe von grünen, gelben und roten Farbmarkierungen informiert der Dienst über das aktuelle Verkehrsaufkommen. Diese separat abrufbaren Verkehrsdaten werden bei der Routenplanung berücksichtigt und bei der hinzugekommenen Anzeige der zu erwartenden Reisezeit einbezogen.

Stellenmarkt
  1. Osthannoversche Eisenbahnen AG, Celle
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Als weitere Neuerung lassen sich berechnete Routen in Google Maps Mobile abspeichern, um diese später leicht wieder aufzurufen, was auch in die deutsche Version des Dienstes integriert ist. Google Maps Mobile funktioniert auf allen Java-fähigen Mobiltelefonen. Nutzer von Google Maps Mobile werden auf die nun bereitstehende Version der Software hingewiesen und können so bequem ein Update vornehmen.

Außerdem kann die personalisierte Suche von Google nun für den Handy-Einsatz angepasst werden. Bisher wurde die personalisierte Suche 1:1 auf das Mobiltelefon gebracht. Ab sofort steht ein spezieller Handy-Bereich auf Googles personalisierter Suche bereit, um Inhalte speziell für den mobilen Einsatz auszuwählen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)

Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

      •  /