Abo
  • Services:
Anzeige

OpenDarwin am Ende

Ziele wurden nicht erreicht

Das OpenDarwin-Projekt wird seine Arbeit einstellen, da es nach Ansicht der Organisatoren seine Ziele über vier Jahre nicht erreicht hat. War OpenDarwin anfangs als Entwicklungsplattform für Apples Kernel-Code gedacht, entwickelte es sich zunehmend zu einer Hosting-Plattform für MacOS-X-Software.

Das 2002 gegründete OpenDarwin-Projekt sollte eine Plattform zur Entwicklung an Apples Kernel-Code sein. Dafür bot OpenDarwin ein Abbild von Apples aktuellem CVS-Tree an, verlangte im Unterschied zu Apple selbst aber keine Registrierung für die Mitarbeit. Die Idee war auch, dass Apple bei OpenDarwin entwickelten Code übernehmen und in MacOS X integrieren könne. Ein eigenständiges Darwin-Derivat sollte ebenfalls entstehen. Die Initiatoren meinen allerdings, dass sie dieses Ziel in vier Jahren Arbeit verfehlt hätten und sich immer weiter davon entfernen würden. OpenDarwin wird daher seine Arbeit einstellen.

Anzeige

In den letzten Jahren wurde OpenDarwin mehr zu einer Hosting-Plattform für MacOS-X-Projekte. So verlagerte selbst Apple die Safari-Entwicklung auf OpenDarwin und auch Nokia veröffentlichte seine Browser-Engine für die Series-60-Plattform über das Projekt. Die Entwicklung an den MacOS-X-Quellen hingegen sei nicht gut verlaufen. Dafür seien zum einen Probleme mit Apple, zum anderen aber auch mangelndes Interesse der Community verantwortlich.

Die Administratoren der einzelnen Projekte wurden bereits informiert und es wird an einer Lösung gearbeitet, um einen nahtlosen Übergang auf andere Server zu gewährleisten. OpenDarwin.org soll daher noch für einige Monate erreichbar sein, bis alle Projekte an anderer Stelle untergekommen sind.


eye home zur Startseite
tac 31. Jul 2006

...und hier die Abkürzung http://www.operating-system.org/betriebssystem/_german/bs...

Opengefrickel... 26. Jul 2006

nix text

hexley hater 26. Jul 2006

Oooh! Cute little Hexley did you fall down? http://www.hexley.com/hexley_sits_450.htm

Wobbel 26. Jul 2006

... frißt seine eigenen Kinder. ... Nein, das war Kanibalismus ... egal der Hinweis kT...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  3. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    ChMu | 19:11

  2. Re: Tableiste nach unten verschieben

    nenexe | 19:01

  3. Re: Usenet-Links? Wasdas?

    Apfelbrot | 18:47

  4. Re: Wieder mal Anwalt Solmecke...

    Apfelbrot | 18:46

  5. Re: Minus iOS

    derdiedas | 18:43


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel