Abo
  • Services:

Frauen und ihr Schminkspiegel: Samsung SGH-E500

Handy-Design in Lederoptik und Software für Stilberatung

Frauen werden als Käuferschicht immer wichtiger. Samsung hat daher mit dem SGH-E500 ein speziell auf weibliche Bedürfnisse zugeschnittenes Klapphandy vorgestellt. Es verfügt über einen Schminkspiegel im Frontdisplay und dient als mobile Beauty Box. Frauen können sich mit der eingebauten Handykamera aufnehmen und mit Hilfe einer Morphing-Software mit neuen Haarfarben und Frisuren spielen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Samsung SGH-E500
Samsung SGH-E500
Die runde Form des SGH-E500 ist in Leder gepackt, das mit einem fließenden Muster durchzogen ist. Die Tasten schimmern mit einer Goldumrandung. Zusätzlich liefert Samsung zu dem Triband-Gerät, das auf GSM 900, 1.800 und 1.900 MHz funkt, ein Leder-Etui. Mit Abmessungen von 85 x 44 x 21 mm und einem Gewicht von 77 Gramm soll das Handy insbesondere in zarte Frauenhände passen, große Männerhände mögen mit den Tasten ihre liebe Not haben.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Tecmata GmbH, Mannheim

Samsung SGH-E500
Samsung SGH-E500
Das OLED-Frontdisplay stellt 65.536 Farben bei einer Auflösung von 96 x 80 Pixeln dar. Auf dem innen liegenden TFT-Hauptdisplay mit 176 x 220 Pixeln und bis zu 262.144 Farben kann die Besitzerin mit der Stilberatung spielen oder weitere Zusatzfunktionen zu Fitness und Lifestyle nutzen.

Darüber hinaus verfügt das SGH-E500 über eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 4fach-Zoom und Videofunktion sowie einen MP3-Player. Samsung gibt in seinem Datenblatt jedoch nicht an, welche Formate der Musik-Player abspielt. Die Songs lassen sich über die Bluetooth-Schnittstelle übertragen und mit 64 polyphonen Klingeltönen abspielen. Für Bilder und Liedgut stehen 68 MByte Speicher zur Verfügung, die nicht erweitert werden können.

Laut Samsung beschert das Handy Frauen angemessene 6 Stunden Gesprächszeit, gute 11 Tage hält es in Bereitschaft aus. Das SGH-E500 soll ab August 2006 zu einem Preis von 399,- Euro auf den deutschen Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 99,98€

Anonymer Nutzer 27. Jul 2006

Mit meinem Siemens M65 ist es kein Problem ne Flasche Bier aufzumachen, das musste dafür...

Herb 26. Jul 2006

*Nur* nicht, aber bitte *auch*... Außerdem fühlen sich "moderne" Frauen offensichtlich...

William Zard 26. Jul 2006

William Zard korrigiert: Der Friseur der keiner sein kann, weil Friseure Frauen...

MrCheckoff 26. Jul 2006

"Jemanden zum Denken anzuregen" bedeutet nicht, dass ich keine Antwort will, oder?

William Zard 26. Jul 2006

... wenn es den Abrechnungstakt des Providers eigenhändig mit fortschreitender...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /