Abo
  • IT-Karriere:

FON - Neuer WLAN-DSL-Router integriert Bittorrent-Client

WLAN-Gemeinschaft soll auch PCs seiner Nutzer entlasten

Das spanische Unternehmen FON will das weltweit größte öffentliche WLAN aufbauen, macht dazu seine privaten Nutzer zu Partnern und stellt ihnen subventionierte Basisstationen zur Verfügung. Eine eigene WLAN-Basisstation mit erweitertem Funktionsumfang soll in Zukunft selbsttätig Dateitransfers durchführen und sich mit der Foto-Community Flickr sowie dem Videohoster Youtube verbinden können.

Artikel veröffentlicht am ,

FON-Gründer Martin Varsavsky bezeichnet das Projekt in seinem Blog als "FON Liberator". Der mit OpenWRT-Betriebssystem, Webserver, Bittorrent-Client und Upload-Möglichkeit zu Youtube- und Flickr-Accounts ausgestattete neue "La Fonera Social Router" soll den heimischen PC des FON-Mitglieds damit entlasten. Das Gerät wurde bereits vorher von FON erwähnt, es wird eigens für FON entwickelt, nur zum Funktionsumfang wurde zuvor noch nicht viel verraten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

Der La Fonera Social Router erledigt Downloads und Uploads unabhängig vom PC, zum Speichern und Laden wird eine beliebige externe USB-Festplatte oder ein USB-Stick verwendet. Per Webbrowser können die Datentransfers aus der Ferne angestoßen, beeinflusst und in Echtzeit überwacht werden. Außerdem sollen Musikdaten per WLAN gestreamt werden können - ob hierbei UPnP gemeint ist, wurde nicht angegeben.

Die Dateien stehen im Heimnetzwerk per NetBIOS-Protokoll mittels Samba zur Verfügung. Eine Nutzerverwaltung mit Zugriffsrechten wurde ebenfalls in Aussicht gestellt. Dazu kommt noch die Möglichkeit, die privaten Daten mit dem La Fonera Social Router zu einem von FON getriebenen Online-Speicherplatz zu übertragen und so über das Internet abzurufen.

Der "La Fonera Social Router" in seiner oben beschriebenen USB-Version wurde von FON für den Oktober 2006 in Aussicht gestellt. Er soll dann unter dem Namen "FON:Downloader" erscheinen. Aktuell verkauft das Unternehmen subventionierte, mit FON-Firmware bestückte WLAN-DSL-Router von Buffalo und Linksys, um seinen Mitgliederstamm zu erhöhen und damit sein WLAN-Netz auszubauen. FON wird unter anderem durch Google und Skype unterstützt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten

Newsator 16. Mär 2007

Exakt. Hat mir so zumindest Robert Lang, dem für Europa verantwortlichen FON-Manager...

Newsator 16. Mär 2007

... Dann hat man bei ihm Pech gehabt. Klingt für mich nach Vertragsbruch. Und es...

Tobias Claren 16. Okt 2006

Auch wenn La Fonera für www.hotsplots.de zu gebrauchen wäre, dürfte man es nicht mit dem...

jackH 26. Jul 2006

solange Du nicht "sell"st, könntest Du bei einem Provider sein, der es nicht explizit...

MrCheckoff 26. Jul 2006

Also ich nutze seit ca 1 Jahr DD-WRT und bin echt begeistert...Die Zeiten mit "NUR VON A...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /