Abo
  • Services:

FON - Neuer WLAN-DSL-Router integriert Bittorrent-Client

WLAN-Gemeinschaft soll auch PCs seiner Nutzer entlasten

Das spanische Unternehmen FON will das weltweit größte öffentliche WLAN aufbauen, macht dazu seine privaten Nutzer zu Partnern und stellt ihnen subventionierte Basisstationen zur Verfügung. Eine eigene WLAN-Basisstation mit erweitertem Funktionsumfang soll in Zukunft selbsttätig Dateitransfers durchführen und sich mit der Foto-Community Flickr sowie dem Videohoster Youtube verbinden können.

Artikel veröffentlicht am ,

FON-Gründer Martin Varsavsky bezeichnet das Projekt in seinem Blog als "FON Liberator". Der mit OpenWRT-Betriebssystem, Webserver, Bittorrent-Client und Upload-Möglichkeit zu Youtube- und Flickr-Accounts ausgestattete neue "La Fonera Social Router" soll den heimischen PC des FON-Mitglieds damit entlasten. Das Gerät wurde bereits vorher von FON erwähnt, es wird eigens für FON entwickelt, nur zum Funktionsumfang wurde zuvor noch nicht viel verraten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Der La Fonera Social Router erledigt Downloads und Uploads unabhängig vom PC, zum Speichern und Laden wird eine beliebige externe USB-Festplatte oder ein USB-Stick verwendet. Per Webbrowser können die Datentransfers aus der Ferne angestoßen, beeinflusst und in Echtzeit überwacht werden. Außerdem sollen Musikdaten per WLAN gestreamt werden können - ob hierbei UPnP gemeint ist, wurde nicht angegeben.

Die Dateien stehen im Heimnetzwerk per NetBIOS-Protokoll mittels Samba zur Verfügung. Eine Nutzerverwaltung mit Zugriffsrechten wurde ebenfalls in Aussicht gestellt. Dazu kommt noch die Möglichkeit, die privaten Daten mit dem La Fonera Social Router zu einem von FON getriebenen Online-Speicherplatz zu übertragen und so über das Internet abzurufen.

Der "La Fonera Social Router" in seiner oben beschriebenen USB-Version wurde von FON für den Oktober 2006 in Aussicht gestellt. Er soll dann unter dem Namen "FON:Downloader" erscheinen. Aktuell verkauft das Unternehmen subventionierte, mit FON-Firmware bestückte WLAN-DSL-Router von Buffalo und Linksys, um seinen Mitgliederstamm zu erhöhen und damit sein WLAN-Netz auszubauen. FON wird unter anderem durch Google und Skype unterstützt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

Newsator 16. Mär 2007

Exakt. Hat mir so zumindest Robert Lang, dem für Europa verantwortlichen FON-Manager...

Newsator 16. Mär 2007

... Dann hat man bei ihm Pech gehabt. Klingt für mich nach Vertragsbruch. Und es...

Tobias Claren 16. Okt 2006

Auch wenn La Fonera für www.hotsplots.de zu gebrauchen wäre, dürfte man es nicht mit dem...

jackH 26. Jul 2006

solange Du nicht "sell"st, könntest Du bei einem Provider sein, der es nicht explizit...

MrCheckoff 26. Jul 2006

Also ich nutze seit ca 1 Jahr DD-WRT und bin echt begeistert...Die Zeiten mit "NUR VON A...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

    •  /