Abo
  • Services:
Anzeige

Der kleine Ferrari für die Aktentasche: Subnotebook von Acer

1,6 Kilo Gewicht mit AMD-Prozessor Turion64 X2

Neben dem Ferrari 5000 hat Acer nun auch noch ein kleines Subnotebook mit dem Hengst auf dem Deckel und roten Zierstreifen in der Hausfarbe der italienischen Sportwagenschmiede vorgestellt. Im Ferrari 1000 steckt wie im großen Bruder ein AMD-Prozessor Turion64 X2.

Das Breitbild-Display mit einer Diagonalen von 12,1 Zoll bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und wird über die in den Chipsatz integrierte Grafiklösung ATI Radeon Xpress 1150 mit 256 MByte GDDR3 VRAM versorgt. Der Arbeitsspeicher kann über zwei soDIMM-Steckplätze auf bis zu 4 GByte ausgebaut werden.

Anzeige
Acer Ferrari 1000
Acer Ferrari 1000

Im Gerät werden SATA-Festplatten eingebaut - die verfügbaren Kapazitäten verriet Acer noch nicht. Über ein internes optisches Laufwerk verfügt der Ferrari 1000 nicht - anstelle dessen liegt dem Gerät ein externes DVD-Super-Multi-Laufwerk bei, das per FireWire400 angeschlossen wird.

Das Ferrari-Notebook ist nicht nur mit einem VGA-Ausgang, sondern auch einem S-Video-Ausgang ausgerüstet. Dazu kommt neben analogen Tonanschlüssen auch ein S/PDIF-Ausgang.

Im Deckel ist eine kleine drehbare Kamera mit 1,3 Megapixeln Auflösung eingebaut, mit der beispielsweise Videokonferenzen abgehalten werden können. Die Kommunikationsschnittstellen umfassen Gigabit-Ethernet, WLAN nach 802.11a/b/g, Bluetooth, Infrarot und ein Modem.

Als weitere Schnittstellen bieten sich drei USB-2.0-Anschlüsse, ein PC-Card-Einschub sowie ein 5-in-1-Kartenleser für SD, MemoryStick(Pro), MMC und die xD-Karte an. Einen FireWire400-Anschluss gibt es ebenfalls.

Im Paket liegen gleich zwei Akkus. Beide hintereinander eingesetzt sollen so eine Laufzeit von bis zu 5 Stunden erlauben. Das Ferrari 1000 misst 302,3 x 221,28 x 20,8 bis 34,5 mm und wiegt mit dem kleinen Akku 1,6 Kilogramm und mit dem etwas größeren 1,75 Kilogramm. Die Taktfrequenzen des eingesetzten Prozessors teilte Acer noch nicht mit.

Das Gerät soll in Deutschland ab Mitte August 2006 für 2.299,- Euro erscheinen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Genossenschaftsverband Bayern e.V., München
  3. R & S Cybersecurity Sirrix GmbH, Darmstadt
  4. W&W Asset Management GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  2. Unitymedia

    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  3. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  4. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  5. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  6. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  7. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  8. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  9. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar

  10. Time Warner

    Trump-Regierung will Milliardenübernahme durch AT&T stoppen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Endlich Medikamente im Ausland bestellen, welche...

    theonlyonee | 13:12

  2. Re: Ganz schön wertende Aussage

    neocron | 13:11

  3. Re: Dt. Post ist doch günstig im Auslandsversand

    mucpower | 13:11

  4. Re: Hat dieses Modell nicht vor allem Steuerliche...

    powermummel | 13:10

  5. Re: Atomwaffen an Bord?

    caldeum | 13:10


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:23

  4. 11:59

  5. 11:50

  6. 11:34

  7. 11:20

  8. 11:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel