Abo
  • IT-Karriere:

Nvidia freut sich: AMDs Kauf von ATI ist "riesig"

PR-Direktor: "ATI hat das Handtuch geworfen"

In einem Interview mit der US-Site "Firingsquad" zeigte sich Nvidias PR-Chef Derek Perez geradezu begeistert über die Übernahme von ATI durch AMD. Er geht davon aus, bald der einzige Anbieter von Highend-Chipsätzen für Spieleplattformen mit Intel-CPUs zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der nie um einen flotten Spruch verlegene Perez meinte im Interview: "Im Endeffekt sind wir bald das einzige Unternehmen, das Grafikprozessoren und Plattformen sowohl für AMD wie Intel herstellt. Das ist riesig." Offenbar hatte Perez die Telefonkonferenz mit ATIs CEO Dave Orton nicht gehört. Orton bekräftigte darin, dass man die bereits vorgelegte Roadmap für Intel-Produkte noch voll erfüllen wolle - und diese Planungen reichen mit neuen Chipsätzen noch bis in das Jahr 2007.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Nvidia feiert aber schon jetzt. Derek Perez meinte gegenüber Firingsquad zum Verkauf an AMD über ATI weiter: "Das ist, als ob sie das Handtuch geworfen hätten, oder? Geschlagen an beiden Fronten, auf der Suche nach einem Ausweg erscheint das ein bisschen wie die Situation von 3dfx vor einigen Jahren." Zur Erinnerung: Zwar hatte Nvidia 3dfx im Jahr 2000 aufgekauft, 3dfx war jedoch schon zuvor zahlungsunfähig und letztendlich musste Nvidia nur 55 Millionen US-Dollar für das Unternehmen zahlen - also gut ein Prozent der Summe, die AMD nun für ATI hinblättert.

Intel wiederum hält sich mit offiziellen Kommentaren zum Kauf von ATI durch AMD noch bedeckt und will sich die Übernahme noch einige Tage lang genauer ansehen - in der Tat besteht Aufklärungsbedarf, vor allem, was die gemeinsame Entwicklung von Chipsätzen und die Integration von Grafik- und Multimedia-Funktionen in die AMD-Prozessoren betrifft. AMD und ATI haben dazu für den 26. Juli 2006 zu einer Pressekonferenz geladen, von der Golem.de berichten wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

OG Sam 26. Dez 2007

Konkurrenz treibt die Entwicklung nunmal voran, wer den Einen oder Anderen Hersteller...

XTX XTT 06. Aug 2006

Ich hab ne ATI Radeon 9600 Pro und mit der kann ich sogar Doom 3 mit 1024x768 Pixeln...

bootboy 26. Jul 2006

Hi, da Intel die Markführerschaft bei internen Grafiklösungen hat, wäre es fatal für ATI...

SonicXT 26. Jul 2006

Wieso hatte ich eigentlich letztens keine solche Unterstützung, als man mal seine...

Torg 26. Jul 2006

Da muss ich dir zustimmen. Für mich sieht es so aus, als würde nVidia letztendlich als...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /