Abo
  • Services:
Anzeige

EisXen: Schlanke Linux-Distribution mit Xen

Eisfair-Distribution mit Virtualisierungslösung

Mit EisXen gibt es nun eine um die Virtualisierungssoftware Xen erweiterte Version der Linux-Distribution Eisfair. Diese richtet Xen bereits so weit ein, dass sich virtuelle Maschinen mit niedrigem Aufwand und menügesteuert installieren lassen sollen.

Die meisten großen Linux-Distributionen bringen mit Xen bereits die freie Virtualisierungssoftware mit. EisXen möchte vor allem die Einrichtung der Software erleichtern. So ist nach der Installation von EisXen bereits die privilegierte Domäne 0 (Dom0) vorhanden, über die unprivilegierten Systemen Speicherplatz und Ähnliches zugewiesen wird.

Anzeige

Über ein Menü sollen sich anschließend solche unprivilegierten Domänen (DomU) einrichten lassen. Mit dabei ist ein Beispiel-Gastsystem, mit dem sich in kurzer Zeit Eisfair in DomU einrichten lassen soll. Neben dieser einfachen Konfiguration hat EisXen auch das Ziel, besonders schlank zu sein. So sollen sich Virtualisierungsserver installieren lassen, die eine sichere Basis bieten. Die Dienste laufen idealerweise nur in den virtuellen Maschinen, so dass das Grundsystem durch eventuell auftretende Sicherheitslücken nicht gefährdet ist.

EisXen steht ab sofort zum Download bereit. Die Distribution Eisfair ging aus dem Disketten-Router Fli4l hervor.


eye home zur Startseite
symandreck 26. Jul 2006

Wenn man dir in einem günstigen Moment "3+5=9" ins Ohr schreit plapperst du's auch am...

Nix 26. Jul 2006

Gibt's irgendwo einen Mirror? Der Download bricht bei 71 MB ab und lässt sich auch nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brabender Technologie GmbH & Co. KG, Duisburg
  2. Continental AG, Regensburg
  3. TenneT TSO GmbH, Dachau
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  2. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  3. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  4. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  5. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  6. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  7. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  8. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  9. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  10. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Subnautica

    Nightdive | 10:38

  2. Re: Bald kommt UHD+

    Pansen | 10:38

  3. Re: gemach - gemach - bisher hat sich noch alles...

    jo-1 | 10:36

  4. Re: Erfreut über die Entwicklung von Ubisoft

    Dwalinn | 10:33

  5. Alternative bei Vodafone - CallYa Flex

    Kaleidosc0pe | 10:33


  1. 10:33

  2. 10:16

  3. 09:40

  4. 09:08

  5. 09:06

  6. 08:33

  7. 08:01

  8. 07:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel