Abo
  • Services:

Wie viele DSL-Router braucht ein Mensch?

Deutsche Telekom liefert insgesamt 552 DSL-Router an Privathaushalt

Manchmal muss es einfach etwas mehr sein, hat sich die Deutsche Telekom womöglich gedacht. Eine Privatperson hatte einen DSL-Anschluss bei dem rosa Riesen bestellt und erhielt statt eines DSL-Routers gleich 552 Exemplare. Kamen die ersten 56 DSL-Router noch per Post, wurden die restlichen 496 Geräte mit einem Schlag per Lkw geliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die in Nordrhein-Westfalen beheimatete Telekom-Kundin bestellte kürzlich einen DSL-Anschluss als Ergänzung zu dem bestehenden ISDN-Anschluss. Zunächst erhielt sie aber den Hinweis, dass möglicherweise nicht genügend DSL-Router zur Verfügung stünden, berichtet der Kölner Stadtanzeiger.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Wie sich bald zeigte, waren diese Sorgen mehr als unbegründet. Zunächst erhielt die Telekom-Kundin ein Paket mit DSL-Router samt Splitter. Die zweite Postlieferung mit fünf weiteren Routern hat sie umgehend an die Deutsche Telekom zurückgeschickt. Einige Tage später folgten dann fünf Paketsendungen mit insgesamt 50 DSL-Routern, die gleichfalls unverzüglich an den rosa Riesen zurückgingen.

Allerdings war es da wohl schon zu spät, die Lkw-Lieferung mit nochmals 496 DSL-Routern aufzuhalten, die einige Tage später mit fünf Paletten vor dem Haus der Privatkundin stand. Gegenüber der Zeitung begründete die Deutsche Telekom den Fehler damit, dass ein Telekom-Mitarbeiter die Produktbezeichnung für den Router (Speedport 501) in das Feld mit der Liefermenge eingetragen habe. Allerdings bleibt damit schleierhaft, wie es zu der Fehllieferung der übrigen 51 Router gekommen ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 3,49€
  3. 9,99€
  4. 35,99€

Christian--- 22. Sep 2006

Ja sicher, gibt auch nicht viele die einem in Not helfen. Es gibt viele die lachen sich...

akish 15. Aug 2006

Ich glaub, er hat anstatt 501-->>> nur 51 draufmarkiert! Aber was da der RosaRiese...

jule 03. Aug 2006

Da die Mitarbeiter bei der Telekom scheinbar hochqualifiziert sind, möchet ich mich um...

Uwe Keim 02. Aug 2006

Uaaaaaah, schon wieder eine "echt wahre" Urban Legend, die durchs Netz geistert. Bei...

IT-SEAL 27. Jul 2006

Ist das da wirklich meine Unterschrift???? -hmmmmmmm ich glaube da steht Müller drauf! *g


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /