Abo
  • Services:

T-Mobile: Aus Telly wird Basix

Neuer Einsteigertarif für 9,95 Euro im Monat inklusive T-Mobile@home

Mit Basix startet T-Mobile einen neuen Einsteigertarif, der mit T-Mobile@home auch als Festnetz-Alternative positioniert wird und die Telly-Tarife ersetzt. Der monatliche Grundpreis liegt bei 9,95 Euro, wer auf ein neues Handy verzichtet, ist aber schon mit 1,95 Euro dabei.

Artikel veröffentlicht am ,

Basix startet zum 1. August 2006 zu einem monatlichen Grundpreis von 9,95 Euro, einschließlich der Option T-Mobile@home. Damit kann im Umkreis von 2 km um die eigene Wohnung für 4 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz telefoniert werden.

Stellenmarkt
  1. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Außerhalb dieser T-Mobile@home-Option kosten Gespräche ins Fesnetz mit Basix in der Woche tagsüber 29 Cent pro Minute. An bundesweiten Feiertagen, am Wochenende und wochentags von 20 Uhr bis 7 Uhr fallen außerhalb des T-Mobile@home-Bereichs ins bundesweite Festnetz 9 Cent pro Minute an.

Für Telefonate mit anderen T-Mobile-Kunden berechnet die Telekom-Tochter 29 Cent pro Minute, Gespräche in die anderen nationalen Mobilfunknetze sind mit 59 Cent pro Minute deutlich teurer.

Eine SMS in alle nationalen Netze kostet 19 Cent.

Wer einen Basix-Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten abschließt, erhält ein subventioniertes Handy oder kann Basix für einen monatlichen Grundpreis von 1,95 Euro bei einem monatlichen Mindestumsatz von 5 Euro buchen. Allerdings ist T-Mobile@home dann nur über eine zusätzliche Option erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,44€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 16,99€

Alucard1 27. Jul 2006

Am Vertrag, welchen man abgeschlossen hat, wird ja nichts verändert. Erst auf...

senfgurke 25. Jul 2006

richtig. immernoch zu teuer. hab meinen t-mobile vertrag nicht umsonst zum nächstbesten...

f. 25. Jul 2006

Bei meinem "Einsteigertarif" aus den 90er Jahren beträgt der Minutenpreis in "Fremdnetze...

klick mich 25. Jul 2006

das ist sicher ein Bezug zu "Mehr Arbeit, gestörter Sex: Ein Leben mit Mobiltelefon...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /