Abo
  • Services:
Anzeige

Panda veröffentlicht Anti-Viren-Software für Linux

Integration in Mozilla und Evolution

DesktopSecure ist eine komplette Sicherheitslösung für Linux-Workstations, die neben der Anti-Viren-Funktion auch eine integrierte Firewall bietet. Durch die "Genetic Heurisitic Engine" soll die Software auch bisher unbekannte Schadprogramme erkennen und damit vor allem heterogene Netzwerke schützen. In den ersten drei Monaten sollen Updates kostenlos sein.

Die von Panda vorgestellte Software DesktopSecure ist eine Sicherheitslösung für Linux-Rechner, die in erster Linie Anti-Viren-Funktionen bietet, aber auch Dialer und Spyware aufspüren soll. So schützt DesktopSecure auch vor der Verbreitung von Viren in heterogenen Netzwerken.

Anzeige

Die Software unterstützt einerseits die signaturbasierte Erkennung von bekannter Schadsoftware, durch die "Genetic Heuristic Engine" soll sie andererseits aber auch in der Lage sein, bisher unbekannte Viren und Ähnliches zu erkennen, indem das "genetische Profil" einer Datei untersucht wird.

Panda DesktopSecure
Panda DesktopSecure

Die Anwendung integriert sich darüber hinaus in E-Mail-Clients, um ankommende und ausgehende Nachrichten in Echtzeit zu untersuchen. Unter anderem werden die Clients Evolution, KMail, Mozilla Mail und Mozilla Thunderbird unterstützt, DesktopSecure soll aber auch mit jedem Client zusammenarbeiten, der das Unix-Mailbox-Format nutzt.

Die Verwaltung der Software erfolgt über ein grafisches Konfigurationsprogramm, Updates sollen regelmäßig und automatisch heruntergeladen werden. Zusätzlich integriert Panda eine Firewall, die auf Basis von Regeln festlegt, welche Anwendungen eine Verbindung mit dem Internet aufnehmen können. Nähere Angaben zu ihrer Funktionsweise macht der Hersteller leider nicht.

Panda DesktopSecure läuft laut Anbieter unter SuSE 9.2, Fedora Core 2 bis 4, Ubuntu 5.10, Debian 3.1 sowie Red Hat Enterprise Desktop 4. Die Software steht ab sofort zum Download unter pandasoftware.com bereit, Updates sollen in den ersten drei Monaten kostenlos sein. Wer für zwölf Monate mit Updates versorgt werden möchte, zahlt anschließend knapp 80,- Euro, weitere Angebote gibt es für 24 und 36 Monate.


eye home zur Startseite
Azurblau 07. Aug 2006

Hehe, ein altes Thema, aber hier ist ein erster realer Test dieser Software... ...Die...

iggy 25. Jul 2006

Auch wenn die derzeitigen Antivirenlösungen noch eher auf Windows-Viren abzielen, die...

<°))LOL))>< 25. Jul 2006

.. Linux ein solches gefrickel ist, dass nicht mal Viren vernünftig sich verbreiten können.

Bofrost 25. Jul 2006

oder den RAM-Verdoppler??

Horst 25. Jul 2006

Wo bitte siehst du denn diese Überschrift (außer in deiner Phantasie)? Hier steht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. Bayerische Versorgungskammer, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  1. Re: Bastelplatine?

    Niaxa | 22:46

  2. Re: Alternative zu Straßenschilder

    thorben | 22:46

  3. Re: km/h

    masel99 | 22:33

  4. Illegal

    /mecki78 | 22:28

  5. Re: Das wurde nicht an autonomen Autos getestet

    masel99 | 22:23


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel