Abo
  • IT-Karriere:

YouOS: Kompletter Arbeitsplatz im Browser

"Betriebssystem" nutzt Ajax-Technik

Mit YouOS entwickeln vier amerikanische Studenten ein "Betriebssystem für den Browser", wie sie es nennen. Die Ajax-Anwendung bietet eine komplette Desktop-Umgebung inklusive einiger Programme wie Webbrowser, Texteditor und Dateimanager. Damit sollen Nutzer von jedem Computer aus auf ihren eigenen Desktop zugreifen können.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

YouOS
YouOS
YouOS steht entweder nach einer Registrierung oder in einem Demo-Modus zum Ausprobieren bereit. Nachdem man sich angemeldet hat, begrüßt einen das System mit einer Nachricht und bietet unterschiedliche Anwendungen zum Arbeiten an - insgesamt sollen es schon über 255 Programme sein. Der YouOS-Desktop lässt sich wie bei einem normalen Betriebssystem nach eigenen Wünschen anpassen. So kann das Hintergrundbild ausgetauscht werden und es lassen sich neue Verknüpfungen auf dem Desktop anlegen.

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Direkt "vorinstalliert" ist unter anderem eine Chat-Anwendung, um mit anderen YouOS-Nutzern in Kontakt zu treten. Eine Kommandozeile steht ebenso zur Verfügung wie ein Rich Text Editor, der RTF-Dateien nicht nur auf der virtuellen Festplatte speichert, sondern auch einen PDF-Export anbietet. Auch ein Webbrowser und ein E-Mail-Client gehören zu YouOS und es werden kleine Programme für den Desktop angeboten, wie beispielsweise Notizzettel. Weitere Anwendungen lassen sich über ein gesondertes Programm nachinstallieren. Beim Abmelden speichert YouOS die aktuelle Sitzung, so dass beim nächsten Anmelden alle geöffneten Programme wieder da sind.

Die Studenten hinter YouOS entwickeln das System in Zusammenarbeit mit der Community, der in einem Entwickler-Wiki Informationen zu den eingesetzten APIs geboten werden. Das auf JavaScript basierende System setzt eigene Widgets ein, um die Benutzeroberflächen zu erstellen. Mit den gebotenen Informationen sollen sich Anwendungen für YouOS schnell erstellen lassen, ob ein einfacher RSS-Reader oder komplexere Programme.

YouOS
YouOS
YouOS reiht sich damit in das immer größer werdende Angebot von Ajax-Anwendungen ein, möchte sich allerdings nicht mit einer einzelnen Anwendung zufrieden geben, sondern gleich eine komplette Arbeitsumgebung schaffen. Derzeit ist YouOS aber eher eine Spielwiese für Entwickler denn ein System, das sich zum tatsächlichen Einsatz eignet. Zwar sind die Ladezeiten durchaus akzeptabel, es mangelt aber noch an guten Anwendungen, wie es sie beispielsweise mit Writely gibt.

Das System läuft nach Angaben der Entwickler im Internet Explorer sowie im Firefox, ist derzeit aber häufig überlastet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 49,94€
  3. 4,19€
  4. 4,34€

Andreas P. 25. Aug 2007

und noch weiter fortgeschritten scheint mir das http://www.oos.cc zu sein. spannende...

gniff 25. Aug 2006

yeah! ich hab immer das letzte wort. yeah!

gniff 25. Aug 2006

wollte mich nur schnell bei allen sntschuldigen, dass ich neulich vielleicht ein bisschen...

MikeTT 04. Aug 2006

ROTFL, gut möglich! http://www.ajax-community.de

Leggo 25. Jul 2006

Ihr bekommt die Auszeichnung "Glanzvoll Bildniveau unterboten"


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /