Abo
  • Services:

SimplyMEPIS setzt auf Ubuntu

Linux-Distribution für langfristigen Einsatz mit Support

Die neue Version 6.0 der Linux-Distribution SimplyMEPIS nutzt Ubuntu statt Debian als Basis. Durch den Einsatz der Pakete aus Ubuntu 6.06 LTS (Long-Term-Support) ist auch SimplyMEPIS auf langfristigen Einsatz mit Unterstützung ausgelegt. Die Distribution versteht sich selbst als einfaches Desktop-Linux für die tägliche Arbeit.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

SimplyMEPIS 6.0 setzt komplett auf die Paketbasis von Ubuntu und soll eine gute Hardware-Erkennung sowie Multimedia-Integration bieten. Ähnlich wie bei Ubuntu soll ein einfacher Installer die Einrichtung der Distribution erleichtern. Dabei nutzt SimplyMEPIS KDE 3.5.3 als Desktop-Umgebung und enthält Programme wie Kontact 1.2.3, OpenOffice.org 2.0.2, Firefox und Thunderbird 1.5.0.4 sowie den Real Player 10.0.7. Als Kernel kommt Linux 2.6.15 mit den aktuellen Ubuntu-Sicherheitsupdates zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Nach Angaben der MEPIS-Entwickler hat die Umstellung auf den Ubuntu-Code länger gedauert als erwartet, sich aber vollkommen gelohnt. Durch die stabile Ubuntu-Basis soll nun auch SimplyMEPIS auf langfristigen Einsatz ausgelegt sein. Der Quellcode der Distribution ist komplett von den Ubuntu-Servern erhältlich, wird auf Grund von Anforderungen durch die GPL aber auch selbst bereitgestellt.

SimplyMEPIS steht ab sofort auf verschiedenen Mirror-Servern zum Download in Form eines ISO-Images bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 5,99€
  3. 4,99€
  4. 16,49€

Frell 25. Jul 2006

Es ist die simple Wahrheit. <°(((>< Geh auf die Trollwiese spielen kleiner.

Jehu 24. Jul 2006

Psssst! Soll ich Dir was verraten? Ich bin überzeugter Gentoo-Benutzer - einfach, weil...

Debians_HeulSUSE 24. Jul 2006

Stimmt. Ansonsten gibt es nämlich gute Gründe in diesem Artikel "Ubuntu-Basis" anstelle...

Jupp 24. Jul 2006

Lass mich raten: Bis die Wurst gegrillt war hast du dein USB Dildo benutzt. Selten so ein...

Katzenfresser 24. Jul 2006

Viel spass beim masturbieren Junge Ich komme gleich


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /