Bundesliga: Telekom will Arena angeblich unterbieten

Probleme mit Microsofts TV-Plattform sollen Start von T-Home verzögern

Der Start der Bundesliga-Saison am 11. August 2006 rückt näher und während Arena für sein Pay-TV-Angebot kräftig die Werbetrommel rührt, herrscht bei der Telekom noch Funkstille. Das auf VDSl basierende Triple-Play-Angebot T-Home hat angeblich mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen, so dass die Telekom die Vermarktung ihrer Fernsehplattform einige Monate verschieben musste, berichtet die Financial Times Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Eigentlich sollte es schon im Juni 2006 im Umfeld der Fußball-Weltmeisterschaft erste Werbeaktionen für das neue Produkt geben, das Internet, Telefonie und Fernsehen mit über 100 Kanälen unter dem Dach von T-Home bündelt, doch die Werbekampagne liegt noch auf Eis, heißt es in der Financial Times Deutschland (FTD). Der eigentlich für Juli 2006 geplante Verkaufsstart wurde verschoben.

Stellenmarkt
  1. System Specialist Cloud im Allianz Business System: Kraft-Versicherungsumfeld (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)
  2. Referentin / Referent (m/w/d) Data Science
    BG BAU- Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Hauptverwaltung, Berlin
Detailsuche

Die Telekom hält sich bedeckt und verweist auf das erklärte Ziel, T-Home in der zweiten Jahreshälfte zu starten.

Noch gebe es Probleme mit der Qualität, berichtet die FTD, Microsofts TV-Plattform mache der Telekom noch Probleme, so dass zum Start der neuen Fußball-Saison womöglich nur ein eingeschränktes Notfallangebot bereitsteht. Statt der geplanten rund 100 Sender sollen zumindest die Spiele der Fußball-Bundesliga live übertragen werden.

Für das Gesamtangebot T-Home spekuliert die FTD mit dem 15. Oktober als möglichen Starttermin.

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
  2. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Gegenüber dem Bezahlsender Arena, der die Spiele ebenfalls live überträgt, will sich die Telekom angeblich durch einen besonders günstigen Preis abheben. Während Arena 14,90 Euro im Monat verlangt, soll das Fußballpaket bei der Telekom nur 10,- Euro kosten, allerdings in Kombination mit T-Home, wodurch weitere Kosten entstehen. Für T-Home nennt die FTD einen Preis von 70,- bis 80,- Euro, was zu Meldungen passt, in denen von einem Paketpreis von rund 100,- Euro im Monat die Rede war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Windows und Office
Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden

Office-Insider bekommen die Preview-Version des neuen Outlook-Clients gestellt. Der soll irgendwann die bisherige Windows-Mail-App ersetzen.

Windows und Office: Das neue One Outlook kann offiziell ausprobiert werden
Artikel
  1. Wissensbasis: Wikipedia braucht eine neue Dimension
    Wissensbasis
    Wikipedia braucht eine neue Dimension

    Manch ein Artikel auf Wikipedia ist so schwer zu verstehen, dass man sich nur noch einen einzigen Link wünscht: "Erklär es mir einfacher."
    Ein IMHO von Boris Mayer

  2. Arc Launch: Intel nennt Preis und Datum für die A770
    Arc Launch
    Intel nennt Preis und Datum für die A770

    Das Warten hat ein Ende: Arc-Alchemist-Grafikkarten sollen im Oktober verfügbar sein und beim Preis die Konkurrenz unter Druck setzen.

  3. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /