Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Übernahmegerüchte: Will AMD ATI kaufen?

Angebot steht laut kanadischer Tageszeitung unmittelbar bevor

Die seit Monaten immer wieder auftauchenden Spekulationen um eine mögliche Übernahme von ATI durch AMD erhalten nun wieder neue Nahrung. So beruft sich das kanadische Blatt "Globe and Mail" auf Börsenkreise, nach denen die Übernahme bereits in der kommenden Woche erfolgen könnte.

Der Aufsichtsrat von AMD habe einem Angebot in Höhe von 21,- bis 23,- US-Dollar je ATI-Aktie bereits zugestimmt, berichtet die Globe and Mail. Damit wolle AMD 20 bis 40 Prozent über dem aktuellen Kurs bieten, so das Blatt weiter. Die Zeitung beruft sich auf einen Investment-Banker, der AMD nahe stehen soll.

Anzeige

Zwar hatte es derartige Spekulationen bereits öfter gegeben, zuletzt waren sie Anfang Juni 2006 durch Analysten angeheizt worden. Diesmal glaubt die US-amerikanische Hightech-Börse NASDAQ aber offenbar recht fest an eine Übernahme des kanadischen Chip-Herstellers.

Die kanadische Zeitung zitiert aber auch kritische Analysten, die eine Grafiksparte für AMD eher als Belastung ansehen. Nicht erwähnt wird dabei jedoch, dass ATI auch mit seinen Chipsätzen recht erfolgreich ist - so erfolgreich, dass sie sogar Intel wegen Lieferengpässen bei eigenen Produkten im vierten Quartal 2005 verbauen musste. AMD hatte seinen Chipsatzbereich vor Jahren aufgegeben und ist nun auf Dritthersteller angewiesen. Hier läge wohl der größte Nutzen für den Prozessorhersteller, so er denn ATI wirklich kaufen will.

Auch der Zeitpunkt scheint klug gewählt: In der kommenden Woche verschärft sich durch die Markteinführung von Intels Core 2 Duo der Preiskampf zwischen AMD und Intel, bei dem beide Unternehmen an der Börse wohl Federn lassen müssen. AMD könnte hier durch einen Kauf von ATI vielleicht noch Boden gutmachen.


eye home zur Startseite
Subbie 24. Jul 2006

Ich les THG mittlerweile nur noch aus Langeweile. Ernst kann man die leider nicht mehr...

pool 23. Jul 2006

*räusper* fleißig am Trolle füttern, oder? MfG

BSDDaemon 23. Jul 2006

Sollen... bei den derzeitigen Kapazitäten etc wird Intel noch eine Weile gezwungen sein...

testuser 23. Jul 2006

Die beiden letzteren schließen sich aus. ATI und Linux ist der reinste Horror..

Spacy 22. Jul 2006

Wenn die auch w sanderes als Shared-Memory-Onboard-Lösungen hätten,g erne. Vorallem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  4. Max Weishaupt GmbH, Schwendi


Anzeige
Top-Angebote
  1. 949,00€
  2. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: eher Kupferdiebe....

    Faksimile | 19:00

  2. Re: ... und dabei meint, dessen Marke einfach so...

    demon driver | 19:00

  3. Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 19:00

  4. Re: Finde ich gut

    ldlx | 18:57

  5. Re: Gut so

    MarioWario | 18:55


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel