Abo
  • IT-Karriere:

MySQL künftig ohne Max

MySQL Standard kommt künftig mit MySQL Cluster

Mit der kommenden Version MySQL 5.1, die derzeit als Beta vorliegt, will MySQL seine Datenbank-Variante MySQL Max abschaffen. Künftig soll es nur noch eine Standard- und Debug-Version geben, wobei fast alle Funktionen von MySQL Max künftig in der Standardversion zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Man wolle die Zahl der verfügbaren Binarys verringern und den Kunden die oft unklare Entscheidung zwischen der Standard- und Max-Version abnehmen, begründet MySQL-Vize-Präsident Kaj Arnö den Schritt.

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart
  2. HIS Hochschul-Informations-System eG, Hannover

Fast alle Funktionen, die bislang nur in der Max-Variante aktiviert waren, werden künftig in der Standardversion zur Verfügung stehen. Das gilt insbesondere für MySQL Cluster. Doch eine Ausnahme gibt es: Die Storage Engine BDB (BerkeleyDB) wird es künftig in den Binarys nicht mehr geben, nach MySQL soll auch der entsprechende Code entfernt werden. Im Februar 2006 wurde Sleepycat, die Firma hinter der BerkeleyDB, von MySQL-Konkurrent Oracle geschluckt.

Das MySQL-Produkt MaxDB hat mit der Änderung nichts zu tun, diese Weiterentwicklung der SAP DB bietet MySQL auch weiterhin an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  2. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)
  3. 88,00€
  4. 107,00€ (Bestpreis!)

Max Power 24. Jul 2006

Äh hallo ? Wer denkt hier nicht ? Welche "Last" hast Du, wenn Du postgresql statt mysql...

Universal Binary 24. Jul 2006

k.T. = Kein Text

SenfderZweite 24. Jul 2006

Hm ist nur komisch das die MySQL DB dann so beliebt ist und gerne bei Webprojekten...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

      •  /