Abo
  • Services:
Anzeige

Spiegelkabinett im Handy: BenQ Siemens EF61

Handy mit Megapixel-Kamera in Blau

BenQ Mobile will eine Sonderausgabe des EF61 mit ein paar Eigenschaften bringen, die vor allem Frauen gefallen dürften. Statt Schwarz oder Silber ist das Handy in Blau mit Blume gehalten und das Display fungiert auch als Spiegel. Das EF61 verfügt über eine 1,3-Megapixel-Kamera mit Serienbildfunktion, außerdem sind ein MP3-Player und Bluetooth mit an Bord.

BenQ Siemens EF61
BenQ Siemens EF61
Das EF61 steckt in einem Klappgehäuse und verfügt über zwei Displays, so dass man sich Statusinformationen auch ansehen kann, ohne das Mobiltelefon aufklappen zu müssen. Während außen ein CSTN-Display mit bis zu 65.536 Farben bei einer Auflösung von 96 x 64 Pixeln zum Einsatz kommt, steckt innen ein 1,8-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln bei maximal 262.144 Farben. Im ausgeschalteten Zustand fungiert das Innen-Display als Spiegel, sobald man es einschaltet, verschwindet die Spiegel-Eigenschaft und ein ganz normales Displaybild erscheint. Das Spiegel-Spielchen hat BenQ Mobile erstmals Anfang 2005 bei seinem Modell CL75 vorgestellt.

BenQ Siemens EF61
BenQ Siemens EF61
Viel Aufmerksamkeit hat BenQ Mobile in die Kamera investiert: So kann sie vierfach digital heranzoomen, außerdem ist eine - bislang noch nicht alltägliche - Serienbildfunktion eingebaut, die bis zu neun Aufnahmen in Folge schießt. Außerdem kann die Kamera als Mini-Camcorder eingesetzt werden und die Ergebnisse können im Photoeditor bearbeitet werden. Neben den Bildfunktionen ist ein MP3-Player für Musikdateien im MP3-, WMA- und AAC-Format eingebaut. Außerdem hat das Frauen-Handy 3D-Surround-Sound. Ein Radio fehlt allerdings.

Anzeige

Der interne Speicher beläuft sich auf 1,5 MByte, kann jedoch mit Micro-SD-Karten erweitert werden. Für das GSM-Netz (900/1800/1900 MHz) gibt BenQ eine Stand-by-Zeit von gut 9 Tagen an, die maximale Gesprächszeit liegt bei 3 Stunden.

Das BenQ-Siemens EF61, das 88 x 46 x 23 mm misst und 99 Gramm auf die Wage bringt, soll im dritten Quartal 2006 auf den Markt kommen. Den Preis will BenQ Mobile erst zum Marktstart nennen.


eye home zur Startseite
Loci 23. Jul 2006

Trollalarm

Domina 23. Jul 2006

Warum soll man das denn ändern, wenn die Klientel von heute noch genauso durchsichtig...

Meskalin 23. Jul 2006

Das S88 ist auch noch ein kompletter Siemens-Entwurf :-D

WinamperTheSecond 22. Jul 2006

Boot mich aus wenn ich hier eine Verbindung zu viel herstelle, aber irgendwie sehe ich...

Designkult 21. Jul 2006

schwer an eine bestimmte Müsliriegelwerbung im Rundfunk, bei der der Chef selbst Hand...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Bremen
  2. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  4. TAP.DE Solutions GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  3. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54

  2. Re: Verstehe das Geschrei nicht

    Bachsau | 04:30

  3. Re: verständlicher move nach vega_mobile ...

    ms (Golem.de) | 04:24

  4. Re: Danke nein, ich warte lieber auf Vega + Intel...

    ms (Golem.de) | 04:20

  5. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    ms (Golem.de) | 04:17


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel