Abo
  • Services:

Spiegelkabinett im Handy: BenQ Siemens EF61

Handy mit Megapixel-Kamera in Blau

BenQ Mobile will eine Sonderausgabe des EF61 mit ein paar Eigenschaften bringen, die vor allem Frauen gefallen dürften. Statt Schwarz oder Silber ist das Handy in Blau mit Blume gehalten und das Display fungiert auch als Spiegel. Das EF61 verfügt über eine 1,3-Megapixel-Kamera mit Serienbildfunktion, außerdem sind ein MP3-Player und Bluetooth mit an Bord.

Artikel veröffentlicht am , yg

BenQ Siemens EF61
BenQ Siemens EF61
Das EF61 steckt in einem Klappgehäuse und verfügt über zwei Displays, so dass man sich Statusinformationen auch ansehen kann, ohne das Mobiltelefon aufklappen zu müssen. Während außen ein CSTN-Display mit bis zu 65.536 Farben bei einer Auflösung von 96 x 64 Pixeln zum Einsatz kommt, steckt innen ein 1,8-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln bei maximal 262.144 Farben. Im ausgeschalteten Zustand fungiert das Innen-Display als Spiegel, sobald man es einschaltet, verschwindet die Spiegel-Eigenschaft und ein ganz normales Displaybild erscheint. Das Spiegel-Spielchen hat BenQ Mobile erstmals Anfang 2005 bei seinem Modell CL75 vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

BenQ Siemens EF61
BenQ Siemens EF61
Viel Aufmerksamkeit hat BenQ Mobile in die Kamera investiert: So kann sie vierfach digital heranzoomen, außerdem ist eine - bislang noch nicht alltägliche - Serienbildfunktion eingebaut, die bis zu neun Aufnahmen in Folge schießt. Außerdem kann die Kamera als Mini-Camcorder eingesetzt werden und die Ergebnisse können im Photoeditor bearbeitet werden. Neben den Bildfunktionen ist ein MP3-Player für Musikdateien im MP3-, WMA- und AAC-Format eingebaut. Außerdem hat das Frauen-Handy 3D-Surround-Sound. Ein Radio fehlt allerdings.

Der interne Speicher beläuft sich auf 1,5 MByte, kann jedoch mit Micro-SD-Karten erweitert werden. Für das GSM-Netz (900/1800/1900 MHz) gibt BenQ eine Stand-by-Zeit von gut 9 Tagen an, die maximale Gesprächszeit liegt bei 3 Stunden.

Das BenQ-Siemens EF61, das 88 x 46 x 23 mm misst und 99 Gramm auf die Wage bringt, soll im dritten Quartal 2006 auf den Markt kommen. Den Preis will BenQ Mobile erst zum Marktstart nennen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Loci 23. Jul 2006

Trollalarm

Domina 23. Jul 2006

Warum soll man das denn ändern, wenn die Klientel von heute noch genauso durchsichtig...

Meskalin 23. Jul 2006

Das S88 ist auch noch ein kompletter Siemens-Entwurf :-D

WinamperTheSecond 22. Jul 2006

Boot mich aus wenn ich hier eine Verbindung zu viel herstelle, aber irgendwie sehe ich...

Designkult 21. Jul 2006

schwer an eine bestimmte Müsliriegelwerbung im Rundfunk, bei der der Chef selbst Hand...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /