Handys und Frauen: Der kleine Unterschied

Studie verrät, was das schöne Geschlecht von Mobiltelefonen erwartet

Frauen rücken immer stärker in den Fokus der Handyhersteller, weichen ihre Wünsche doch ein wenig von denen der Männer ab. Sie bevorzugen Klapphandys, halten damit Kontakt zu ihrer Familie und individualisieren sie. Ein Teil der Frauen gibt es am liebsten auch gar nicht aus der Hand. Zu diesem Schluss kam eine Studie des amerikanischen Telefonanbieters Sprint.

Artikel veröffentlicht am , yg

Bei über zwei Dritteln der Frauen steht ein Klapphandy ganz hoch im Kurs, ein Riegelhandy begeistert noch ein Fünftel aller Handy-Käuferinnen. Die gängige Farbauswahl zwischen Silber und Schwarz stellt Frauen nicht unbedingt zufrieden. So wünscht sich das weibliche Geschlecht Handys in Knallpink und anderen verrückten Farben. 70 Prozent schreiben regelmäßig Kurznachrichten an die Lieben, 61 Prozent fotografieren Kind und Kegel damit im Urlaub. Außerdem haben beispielsweise 37 Prozent der Frauen ihr Handy immer griffbereit, Männer sind da mit 30 Prozent ein wenig zurückhaltender.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
  2. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
Detailsuche

Ganz im Trend liegt die Möglichkeit, ein Handy zu individualisieren. Zwei Drittel der Frauen tun es, weil es ihnen Spaß macht, knapp die Hälfte der Frauen will sich damit von anderen abheben. Interessantestes Ergebnis der Studie: Auf die Frage, was Frauen am liebsten ganz persönlich gestalten, um aufzufallen, lag der PC-Bildschirm ganz vorn: 68 Prozent tauschen die Standardanzeige durch eigene Fotos für Hintergrund und Bildschirmschoner aus. Auf Platz 2 landete das Mobiltelefon, das 56 Prozent der Befragten gern individuell aufhübschen. An dritter Stelle - und das scheint so verblüffend wie unsinnig - wurde die persönliche Frisur genannt.

Auch die Klingeltöne haben es dem weiblichen Geschlecht angetan: Während sich 42 Prozent der Männer für Klingeltöne interessieren, tun dies 54 Prozent und damit mehr als die Hälfte aller Frauen. 81 Prozent verstehen es, auf diese Art ihr Handy aus der Masse abzuheben, bei Männern verspüren nur 75 Prozent diesen Drang. Die US-Studie Women in a Wireless World stellt Sprint als PDF-Datei zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jakob Bundesbein 02. Aug 2006

Ich finde, mann und frau kann mit Handys auch ganz nette Filmchen realisieren. So wie...

Bibabuzzelmann 23. Jul 2006

Lol, da hast du dir ja richtig Mühe gegeben...ich konnts grad noch so lesen....werds mal...

der retter 23. Jul 2006

der beste beweis dafür, dass man witze nicht nur schlecht erzählen, sondern auch...

Wyv 22. Jul 2006

Wenn man sein Handy als Asessoire ansieht, ist ein man mit einem Klapphandy sicher nicht...

Angel 21. Jul 2006

Dabei sind die meisten Riegel-Handys doch so klein, dass man als Mann mit Männerfingern...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein neues MacBook Pro 16 Zoll, dass ein Display mit 3456 x 2234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /