• IT-Karriere:
  • Services:

Beschränkt: Upgrade-Optionen für Windows Vista

Keine direkte Upgrade-Unterstützung für Windows 2000

Microsoft enthüllte, welche Upgrade-Pfade für den Wechsel aktueller Windows-Versionen zu Windows Vista bereitstehen. Nutzer von Windows 2000 schauen hier in die Röhre, weil ein unkomplizierter Vista-Wechsel nicht unterstützt wird. Aber auch von Windows XP aus ist nicht in jedem Fall ein problemloser Umstieg auf Vista möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows Vista
Windows Vista
Die Upgrade-Unterstützung auf Windows Vista schließt die Übernahme der bisherigen Konfigurationen und installierten Applikationen ein. Ohne diese Unterstützung muss ein System üblicherweise komplett neu aufgesetzt werden. In jedem Fall können Besitzer von Windows 2000 oder XP aber eine preisgünstigere Upgrade-Version von Windows Vista erwerben. Dies gilt hingegen nicht für ältere Windows-Varianten, denn hier ist eine Vollversion von Windows Vista vonnöten.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Europ Assistance Services GmbH, München

Mit der Upgrade-Fähigkeit von Windows Vista haben es Besitzer von Windows XP Home besonders gut: Nur von dieser Windows-Version aus ist ein Wechsel auf alle Vista-Ausbaustufen möglich. XP-Home-Nutzer können ohne Schwierigkeiten zu den Vista-Varianten Home Basic, Home Premium, Business oder Ultimate wechseln.

Windows Vista
Windows Vista
Deutlich schlechter sieht es dann bei Windows XP Professional aus, das identische Upgrade-Möglichkeiten bietet wie die Tablet PC Edition von Windows XP, die es in der Vista-Welt nicht mehr geben wird. Von beiden XP-Stufen unterstützt Microsoft ein Upgrade nur auf Vista Business und Vista Ultimate. Quasi einen Abstieg auf Vista Home Basic und Home Premium bietet Redmond hier nicht.

Ein ähnliches Bild ergibt sich bei der Media Center Edition von Windows XP, die wie die Tablet-PC-Ausführung mit Vista nicht mehr weitergeführt wird. Im Unterschied zu den beiden oben genannten XP-Varianten können Besitzer der Media Center Edition auch zu Vista Home Premium wechseln. Dafür ist ein Wechsel zu Vista Business nicht vorgesehen und dann nur der Sprung zur Ultimate-Ausführung von Vista möglich.

Sowohl für Windows 2000 als auch für Windows XP Professional x64 sieht Microsoft keine Upgrade-Unterstützung zu Windows Vista vor. Hier muss ein System üblicherweise komplett neu aufgesetzt werden, was Konfiguration und Einspielung von Drittsoftware umfasst. Denkbar ist allerdings, dass mancher Softwareanbieter bis zum Start von Windows Vista hier in die Bresche springt und Werkzeuge anbietet, um auch die von Microsoft nicht unterstützten Upgrade-Wege zu ebnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 26,99€

Plasma 04. Jan 2007

Gaaaaanz großes Kino!

kannNix 24. Jul 2006

Ich habe erst am WE Vista auf einem "S-ATA only" System installiert - da gab es kein...

Ashura 24. Jul 2006

Nein, nur die aktuellste die dir zusagt. Ein Upgrade ist mit obiger Version praktisch...

BSDDaemon 23. Jul 2006

Macs sind günstig... sie bieten nur wenig für das untere Preissegment. Kaufe eine...

cho_ 22. Jul 2006

huch, verlesen. ist nur turok *aufatme* :D


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    •  /