• IT-Karriere:
  • Services:

Larry Augustin wird Vorstandsmitglied bei Compiere

Anbieter von ERP- und CRM-Lösungen holt VA-Software-Gründer an Bord

Larry Augustin, Gründer von VA Linux/VA Software, sitzt ab sofort auch im Vorstand von Compiere. Der Anbieter von ERP- und CRM-Lösungen erhofft sich Hilfe beim Aufbau einer weltweiten Infrastruktur, um sein Partnernetzwerk besser zu unterstützen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Compiere bietet Enterprise-Resource-Planning- (ERM) und Customer-Relationship-Management-Anwendungen (CRM) auf Open-Source-Basis an. Die angebotenen Lösungen richten sich vor allem an kleine und mittlere Firmen, wobei ein Partnernetzwerk bei der Installation und Anpassung der Software hilft. Dieses Netzwerk soll nun weltweit ausgedehnt werden, wobei Augustins Erfahrung helfen soll.

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße, Dillingen/Saar, Mainz, Neuwied
  2. INTERPLAN Congress, Meeting & Event Management AG, München

"Larry ist als einer der führenden Open-Source-Experten anerkannt und daher sind wir geehrt, dass er ein Teil unseres Teams wird", sagte Andre M. Boisvert, Compieres Chairman.

Augustin gründete mit VA Linux eine Open-Source-Firma, die zu ihrem Börsenstart einen der größten Kursgewinne aufs Parkett legte, den die Nasdaq je gesehen hat. Nach anhaltenden Verlusten zog sich VA Linux jedoch aus dem Hardwaregeschäft zurück, änderte die Unternehmensstrategie und benannte sich schließlich in VA Software um. Das Unternehmen steht heute unter anderem hinter der Entwicklerplattform SourceForge.net und betreibt über die Open Source Technology Group (OSTG) Websites wie Slashdot.org, Newsforge.net, Linux.com und freshmeat.net. Augustin ist noch immer Vorstandsmitglied bei VA Software und außerdem bei den Open Source Development Labs, JBoss, SugarCRM, Medsphere, Pentaho, Hyperic und Fonality.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. (-58%) 24,99€
  3. 1,99€
  4. 38,99€

Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


      •  /