Abo
  • Services:

Larry Augustin wird Vorstandsmitglied bei Compiere

Anbieter von ERP- und CRM-Lösungen holt VA-Software-Gründer an Bord

Larry Augustin, Gründer von VA Linux/VA Software, sitzt ab sofort auch im Vorstand von Compiere. Der Anbieter von ERP- und CRM-Lösungen erhofft sich Hilfe beim Aufbau einer weltweiten Infrastruktur, um sein Partnernetzwerk besser zu unterstützen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Compiere bietet Enterprise-Resource-Planning- (ERM) und Customer-Relationship-Management-Anwendungen (CRM) auf Open-Source-Basis an. Die angebotenen Lösungen richten sich vor allem an kleine und mittlere Firmen, wobei ein Partnernetzwerk bei der Installation und Anpassung der Software hilft. Dieses Netzwerk soll nun weltweit ausgedehnt werden, wobei Augustins Erfahrung helfen soll.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Bosch Gruppe, Leipzig

"Larry ist als einer der führenden Open-Source-Experten anerkannt und daher sind wir geehrt, dass er ein Teil unseres Teams wird", sagte Andre M. Boisvert, Compieres Chairman.

Augustin gründete mit VA Linux eine Open-Source-Firma, die zu ihrem Börsenstart einen der größten Kursgewinne aufs Parkett legte, den die Nasdaq je gesehen hat. Nach anhaltenden Verlusten zog sich VA Linux jedoch aus dem Hardwaregeschäft zurück, änderte die Unternehmensstrategie und benannte sich schließlich in VA Software um. Das Unternehmen steht heute unter anderem hinter der Entwicklerplattform SourceForge.net und betreibt über die Open Source Technology Group (OSTG) Websites wie Slashdot.org, Newsforge.net, Linux.com und freshmeat.net. Augustin ist noch immer Vorstandsmitglied bei VA Software und außerdem bei den Open Source Development Labs, JBoss, SugarCRM, Medsphere, Pentaho, Hyperic und Fonality.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /