Larry Augustin wird Vorstandsmitglied bei Compiere

Anbieter von ERP- und CRM-Lösungen holt VA-Software-Gründer an Bord

Larry Augustin, Gründer von VA Linux/VA Software, sitzt ab sofort auch im Vorstand von Compiere. Der Anbieter von ERP- und CRM-Lösungen erhofft sich Hilfe beim Aufbau einer weltweiten Infrastruktur, um sein Partnernetzwerk besser zu unterstützen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Compiere bietet Enterprise-Resource-Planning- (ERM) und Customer-Relationship-Management-Anwendungen (CRM) auf Open-Source-Basis an. Die angebotenen Lösungen richten sich vor allem an kleine und mittlere Firmen, wobei ein Partnernetzwerk bei der Installation und Anpassung der Software hilft. Dieses Netzwerk soll nun weltweit ausgedehnt werden, wobei Augustins Erfahrung helfen soll.

Stellenmarkt
  1. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
Detailsuche

"Larry ist als einer der führenden Open-Source-Experten anerkannt und daher sind wir geehrt, dass er ein Teil unseres Teams wird", sagte Andre M. Boisvert, Compieres Chairman.

Augustin gründete mit VA Linux eine Open-Source-Firma, die zu ihrem Börsenstart einen der größten Kursgewinne aufs Parkett legte, den die Nasdaq je gesehen hat. Nach anhaltenden Verlusten zog sich VA Linux jedoch aus dem Hardwaregeschäft zurück, änderte die Unternehmensstrategie und benannte sich schließlich in VA Software um. Das Unternehmen steht heute unter anderem hinter der Entwicklerplattform SourceForge.net und betreibt über die Open Source Technology Group (OSTG) Websites wie Slashdot.org, Newsforge.net, Linux.com und freshmeat.net. Augustin ist noch immer Vorstandsmitglied bei VA Software und außerdem bei den Open Source Development Labs, JBoss, SugarCRM, Medsphere, Pentaho, Hyperic und Fonality.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Independence Day
Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg

"Willkommen auf der Erde!" Roland Emmerichs Independence Day ist ein Klassiker des Action-Kinos und enthält einen der besten Momente der Kinogeschichte.
Von Peter Osteried

25 Jahre Independence Day: Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
Artikel
  1. Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
    Venturi-Tunnel
    Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

    White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

  2. Clean Motion: Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen
    Clean Motion
    Dreirad-Lastwagen Revolt soll sich per Photovoltaik aufladen

    Clean Motion hat mit dem Revolt einen kleinen Lieferwagen für die Stadt vorgestellt, der elektrisch fährt und mit Solarzellen gepflastert ist.

  3. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /