Abo
  • Services:

DRM-freier MP3-Download bei Yahoo

Personalisierte Version von Jessica Simpson "A Public Affair" für 1,99 US-Dollar

Bei Yahoo ist man stolz wie Bolle, darf man doch eine personalisierte Version des Songs "A Public Affair" von Jessica Simpson als DRM-freie MP3-Datei verkaufen, also ohne Kopierschutzmaßnahmen. Man hofft, der Musikindustrie zeigen zu können, dass DRM für Künstler, Plattenfirmen und Käufer keine Vorteile bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit 1,99 US-Dollar ist die namentlich personalisierte Version von "A Public Affair" doppelt so teuer wie z.B. einzelne Titel bei Apples iTunes. Yahoo hofft bei dieser Promotion-Aktion dennoch auf die Unterstützung der Nutzer, selbst dann, wenn sie keine Lust auf die Musik von Jessica Simpson haben. " Dies ist ein größerer Deal als ihr vielleicht denkt", schreibt Ian Rogers im Yahoo-Music-Blog.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Gerechtfertigt wird der höhere Preis durch die Personalisierung, denn der Song ist angepasst auf zahlreiche Vornamen zu haben.

Yahoo gibt sich dabei als Kämpfer gegen ein "Digital Rights Management" (DRM), seit langer Zeit habe Yahoo öffentlich dafür geworben, einfache MP3-Dateien verkaufen zu können. DRM bringe weder für Künstler noch Plattenfirmen oder die Käufer Vorteile. Die einzigen, die von DRM profitieren würden, seien die Technik-Lieferanten, die Käufer damit in eine Lock-In-Situation zwingen könnten.

Allerdings hat man bei Yahoo auch ganz konkrete wirtschaftliche Interessen, denn die Implementierung der DRM-Systeme ist für Anbieter wie Yahoo mit erheblichen Kosten verbunden und wer es darauf anlegt, die Musik dennoch zu kopieren, kann dies mit durchaus legalen Mitteln bewerkstelligen, beispielsweise wenn der Anbieter das Brennen als Audio-CD erlaubt.

Zudem macht Emusic Yahoo & Co. offenbar zunehmend Konkurrenz. Der Anbieter verkauft Musik kleiner und großer Indie-Labels in Form von MP3-Dateien ohne DRM. Wer nur nach aktuellen Chart-Hits sucht, wird über das Angebot von Emusic vielleicht die Nase rümpfen, doch finden sich dort zunehmend auch sehr populäre Künstler wie beispielsweise die White Stripes und Lil Jon, die dank des DRM-freien Verkaufs ganz andere Käufergruppen erreichen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 3,60€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

Bollmanns Söhne 06. Jun 2007

Und???? Die Moral von der Geschicht! Alkohol ist auch keine Lösung ggg...

dickeRZeh 22. Jul 2006

so ist es

Martin F. 21. Jul 2006

Bei bezahlter Musik würde ich aber nur FLAC (oder auch unkomprimiertes WAV) nehmen.

draco2111 21. Jul 2006

Wollt ihr jetzt den ganzen Text hier schreiben? Lyrics: http://www.asklyrics.com/display...

Metallica 21. Jul 2006

Da kann ich jetzt einen (wirklich nur einen) Song von Jessica Simpson (muss man die...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

    •  /