Abo
  • IT-Karriere:

Google-Suche findet Inhalte für Sehbehinderte

Google Accessible Search analysiert HTML-Code auf Usability

Die Entwicklungsmannschaft von Google hat eine spezielle Suche vorgestellt, die Inhalte danach sortiert ausspuckt, wie gut sie für Sehbehinderte nutzbar sind. Noch ist die "Google Accessible Search" allerdings im Beta-Stadium.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "Google Accessible Search" sieht erst einmal aus wie das ganz normale minimalistische Google-Interface - doch bei den Ergebnissen kommen diejenigen Inhalte, die ein eher einfaches Layout haben. Damit können beispielsweise Text-zu-Sprache-Geräte besser umgehen als mit zerpflückten Inhalten, die mit "Hilfe" von HTML über die Seite verteilt wurden.

Google Accessible Search
Google Accessible Search
Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Die Accessible Search soll nach den Angaben des blinden Software-Ingenieurs T. V. Raman von Google die Suchergebnisse der Usability nach sortiert ausgeben können.

Die spezielle Google-Suche versucht dies über eine Analyse des HTML-Codes. Ein User hat unter blog.outer-court.com/accessible bereits eine Vergleichswebsite entwickelt, mit der die "normale" und die spezielle Suchergebnisseite nach Eingabe des Suchstrings verglichen werden können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,12€
  3. (-87%) 2,50€
  4. 4,19€

mngh 21. Jul 2006

...ist überhaupt nicht Accessible

rg 21. Jul 2006

Ich fand es noch interessant, denn ich habe es mit Suchbegriffen getestet, für eine...

spite 21. Jul 2006

natürlich ist es wieder mal beta stadium, fragt sich nun für wie viele jahre. wenn es...

naja... 21. Jul 2006

Das muss man ihnen lassen, ihnen kommen gute neue Einfälle.


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /