Abo
  • Services:

Windows Vista - Neuer Netzwerk-Stack in der Kritik

Netzwerk-Stack von Windows XP arbeitet zuverlässiger als der von Windows Vista

Sicherheitsexperten von Symantec haben den neuen Netzwerk-Stack in Windows Vista näher unter die Lupe genommen und fanden auf Anhieb einige Schwachstellen. Für den Windows-XP-Nachfolger hat Microsoft den Netzwerk-Stack von Grund auf neu geschrieben. Im Zuge dessen erwartet Symantec, dass es noch Jahre dauern wird, bis der Vista-Netzwerk-Stack die Zuverlässigkeit des XP-Stacks erlangen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Symantec gibt an, dass der Konzern bereits einige Fehler im Netzwerk-Stack von Windows Vista entdeckt hat. Dabei stieß der Konzern nur auf Fehler, die den Stack zum Absturz brachten. Es war nicht möglich, Programmcode darüber einzuschleusen. Einige der von Symantec entdeckten Programmfehler wurden bereits im Zuge der laufenden Vista-Entwicklung beseitigt.

Stellenmarkt
  1. tecmata GmbH, Wiesbaden
  2. diva-e Digital Value Excellence GmbH, München

Symantec erwartet, dass Microsoft bis zur Final-Version von Windows Vista weitere Unverträglichkeiten im Netzwerk-Stack behebt. Gleichwohl gehen die Sicherheitsexperten aus Kalifornien davon aus, dass der Stack noch Fehler haben wird, die erst im Alltagsbetrieb auffallen. Symantec zeigt sich beeindruckt davon, dass jemand den Anlauf wagt, einen Netzwerk-Stack von Grund auf neu zu entwickeln, denn üblicherweise dauert es nach Ansicht von Symantec mehrere Jahre, bis letzte Fehler darin gefunden und korrigiert werden können.

Die Studie hat Symantec als PDF-Datei veröffentlicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Gast1234 24. Jul 2006

Glaube mich errinnern zu können, dass im Artikel stand "nur Fehler die den Stack zum...

Dumpfbacke 24. Jul 2006

1.) Firewall ist ein Konzept und kein Stück Hardware 2.) Gegen das Hintergrundrauschen...

sidomania 24. Jul 2006

Die Meldung war doch schon vor paar Tagen auf der Startseite? Gibts keine news mehr...

Dumpfbacke 24. Jul 2006

Ich würde eher sagen, die Geschwindigkeitprobs hängen bei Windows von den verwendeten...

Personal... 23. Jul 2006

Ahh, ich fühle schon: Hier spricht ein echter Experte! Hier bitte, noch etwas Lektüre...


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /