Abo
  • Services:

Windows Vista - Neuer Netzwerk-Stack in der Kritik

Netzwerk-Stack von Windows XP arbeitet zuverlässiger als der von Windows Vista

Sicherheitsexperten von Symantec haben den neuen Netzwerk-Stack in Windows Vista näher unter die Lupe genommen und fanden auf Anhieb einige Schwachstellen. Für den Windows-XP-Nachfolger hat Microsoft den Netzwerk-Stack von Grund auf neu geschrieben. Im Zuge dessen erwartet Symantec, dass es noch Jahre dauern wird, bis der Vista-Netzwerk-Stack die Zuverlässigkeit des XP-Stacks erlangen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Symantec gibt an, dass der Konzern bereits einige Fehler im Netzwerk-Stack von Windows Vista entdeckt hat. Dabei stieß der Konzern nur auf Fehler, die den Stack zum Absturz brachten. Es war nicht möglich, Programmcode darüber einzuschleusen. Einige der von Symantec entdeckten Programmfehler wurden bereits im Zuge der laufenden Vista-Entwicklung beseitigt.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Symantec erwartet, dass Microsoft bis zur Final-Version von Windows Vista weitere Unverträglichkeiten im Netzwerk-Stack behebt. Gleichwohl gehen die Sicherheitsexperten aus Kalifornien davon aus, dass der Stack noch Fehler haben wird, die erst im Alltagsbetrieb auffallen. Symantec zeigt sich beeindruckt davon, dass jemand den Anlauf wagt, einen Netzwerk-Stack von Grund auf neu zu entwickeln, denn üblicherweise dauert es nach Ansicht von Symantec mehrere Jahre, bis letzte Fehler darin gefunden und korrigiert werden können.

Die Studie hat Symantec als PDF-Datei veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€ + Versand
  3. 83,90€ + Versand

Gast1234 24. Jul 2006

Glaube mich errinnern zu können, dass im Artikel stand "nur Fehler die den Stack zum...

Dumpfbacke 24. Jul 2006

1.) Firewall ist ein Konzept und kein Stück Hardware 2.) Gegen das Hintergrundrauschen...

sidomania 24. Jul 2006

Die Meldung war doch schon vor paar Tagen auf der Startseite? Gibts keine news mehr...

Dumpfbacke 24. Jul 2006

Ich würde eher sagen, die Geschwindigkeitprobs hängen bei Windows von den verwendeten...

Personal... 23. Jul 2006

Ahh, ich fühle schon: Hier spricht ein echter Experte! Hier bitte, noch etwas Lektüre...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /