Abo
  • Services:

Panasonic: Budgetfreundliche Kamera mit Bildstabilisator

Sechs Serienbilder in hoher Auflösung und niedriger Kompressionen können mit einer Geschwindigkeit von wahlweise drei oder zwei Bildern pro Sekunde hintereinander aufgenommen werden. Die Belichtungsmessung erfolgt über eine variable Mehrfeldmessung. Die Blitzreichweite gibt Panasonic im Weitwinkelbereich mit 0,3 bis 4 m und im Telebereich mit 0,3 bis 2,2 m an.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Panasonic Lumix FX3
Panasonic Lumix FX3
Neben einer Programmautomatik sowie einer zuschaltbaren, automatischen Gegenlichtkorrektur arbeitet die FX3 mit mehreren Motivprogrammen. Hervorhebenswert ist das "Baby"-Motivprogramm, mit dem nach einmaliger Eingabe des Geburtstages zukünftig beim Fotografieren das aktuelle Alter des Babys mit der Aufnahme gespeichert wird.

Den Weißabgleich kann man anhand einer Automatik oder mit mehreren Festeinstellungen vornehmen und zudem manuell im Wertebereich von ±1500 Kelvin in 150-Kelvin-Stufen justieren. Die Lumix FX3 bietet neben einem TV-Anschluss auch eine USB-Schnittstelle. Ihr Lithium-Ionen-Akku hat nach CIPA-Standardtest eine Reichweite von rund 320 Bildern.

Panasonic Lumix FX3
Panasonic Lumix FX3
Die Videofunktion ermöglicht vertonte Aufnahmen mit 848 x 480 oder 640 x 480 Pixeln bei einer Bildfrequenz von 30 Frames pro Sekunde. Die Kamera speichert nicht nur auf SD-Karten, sondern auch auf die neuen SDHC-Medien mit einer höheren Speicherkapazität als SD-Karten.

Die FX3 misst 94,1 x 51,1 x 24,2 mm bei einem Leergewicht von 125 Gramm.

Als optionales Zubehör wird ein Unterwassergehäuse für bis 40 m Tauchtiefe für 229,- Euro angeboten. Außerdem gibt es Ledertaschen, Zusatzakkus, Trageriemen und ein Netzgerät für die direkte Stromversorgung.

Die Panasonic DMC-FX3 soll ab September 2006 für ca. 299,- Euro in Silber und Schwarz angeboten werden.

 Panasonic: Budgetfreundliche Kamera mit Bildstabilisator
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...
  2. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)
  3. 199€ für Prime-Mitglieder
  4. 399€ (Vergleichspreis 469€)

schnongsman 02. Aug 2006

hi, irgendwo im menü kann man doch die nummerierungsfunktion ändern, möglicherweise hat...

Linguist 20. Jul 2006

Gerade im Digitalkameramarkt ist es weit verbreitet, die Bezeichnungen kontinentweise zu...

häh? 20. Jul 2006

Was hat der Bildstabilisator mit dem Rauschverhalten zu tun?

Fotoman 20. Jul 2006

Die Megapixel sind eher Nebensache. Wichtig ist ein großer Chip und ein große Objektiv...

Arno Nym 20. Jul 2006

Positiv sehen. Mit einem eingeblendeten Alter kann man wunderbar sein Eheweib ärgern...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /