Abo
  • Services:
Anzeige

TouchLight: 3D-Technik für Computer ohne Monitor und Maus

3D-Objekte werden per Hand ohne Berührung manipuliert

Das kalifornische Unternehmen "EON Reality" will die von Microsoft Research entwickelte Technik TouchLight in Lizenz auf den Markt bringen. Der Software-Riese will auch in Eon investieren, das erste 3D-Display zum Anfassen soll bald marktreif werden.

Was in Filmen wie "Minority Report" als Science-Fiction-Visualisierung gezeigt wird, könnte bald Alltag werden: die dreidimensionale Einheit aus Darstellung und Eingabegerät. Der Benutzer hantiert - im Wortsinne - mit 3D-Objekten, die von Projektoren vor ihm dargestellt werden. Was mit "Virtual Reality" durch eine Abschottung mit 3D-Helmen und einen Datenhandschuh noch vor zehn Jahren als Zukunftslösung präsentiert wurde, wirkt dagegen altbacken.

Anzeige

Eon hat sein "TouchLight" genanntes System nun so weit entwickelt, dass es sich in überzeugenden Prototypen vorführen lässt. Am besten zeigt das ein WMV-Video von der Webseite des Herstellers. Die Anwenderin darin zoomt und dreht ein 3D-Objekt allein mittels Gesten - sie greift faktisch in die Luft und der Rechner reagiert, als hätte sie die Darstellung angefasst. Das Bild wird dabei von einem Projektor auf eine durchsichtige Scheibe geworfen, schwebt aber dennoch im Raum vor der Anwenderin. Hinter der Scheibe befinden sich Kameras, welche die Bewegungen registrieren.

Eon sieht für diese Art der Visualisierung vor allem Anwendungsmöglichkeiten in der Luft- und Raumfahrt, bei Fahrzeugen und militärischem Gerät. Binnen drei Jahren soll die Technologie aber so weit entwickelt sein, dass sie auch in Desktop-Systeme Einzug halten könnte, schätzt das Unternehmen.


eye home zur Startseite
Lukeda 21. Jul 2006

Eben sage ich doch keine Fantasie.....natürlich meine ich nciht die klobigen Brillen...

Hotohori 20. Jul 2006

Und wie beeindruckend, so ein Teil würd ich mir sofort holen, wenn es diese zu nem...

Hotohori 20. Jul 2006

Da das Ganze ja noch nicht fertig entwickelt ist, ist es auch kein Wunder dass das Ganze...

Betatester 20. Jul 2006

Mein Post war auch nicht ironisch! Der Dank war und ist aufrichtig. Ja gut ich weiß das...

IFlo 20. Jul 2006

Die Software kann nur zwischen 2 Bewegungen unterscheiden. Mehr als das Objekt in eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Deloitte, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Kochen und Fußballfelder

    Seismoid | 13:06

  2. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    AussieGrit | 13:06

  3. Re: Legalisierte Geldwäsche

    Trollversteher | 13:06

  4. Kein verstellen von Spiegeln nötig

    kaept.n.silver | 13:02

  5. Re: Meltdown for dummies

    pEinz | 13:02


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel