Abo
  • Services:

Interview: American McGee über Bad Day LA und Alice 2

"EAs Geschäftsmodell hat nur eine Schwäche, sie erfinden nichts Neues"

American McGee zählt nicht nur wegen seiner Beteiligung an Doom und Quake zur Prominenz der Spielebranche, sondern vor allem wegen seiner zum Kultspiel aufgestiegenen düsteren Interpretation von Alice im Wunderland. Mit "Bad Day L.A." hingegen liefert McGee bald eine politische Katastrophenfilm-Satire für PC und Xbox. Golem.de konnte mit dem Spieleentwickler über den schlechten Tag in Los Angeles, George W. Bush, die günstige Spieleentwicklung in Asien, geplante Spiele und den Alice-Film mit Buffy-Darstellerin sprechen.

Artikel veröffentlicht am ,

Rettet die Zombies
McGee setzt - wie bei seinem 2004 erschienenen Roboter-Abenteuer "Scrapland" - auch bei Bad Day LA wieder auf Comic-Grafik. Der Held ist untypisch: Der in seiner eigenen Welt lebende dunkelhäutige Obdachlose Anthony wird wider Willen zum Helden in einem von terroristischen Anschlägen, Zombies, Erdbeben, Meteroitenstürmen, Flutwellen und gigantischem Monster heimgesuchten Los Angeles. Im Laufe des Spiels kommen noch einige Helfer hinzu, vom sich ständig erbrechenden Zombie-Jungen über den Paris-Hilton-Verschnitt bis hin zum alten Kriegsveteranen.

American McGee im Gespräch mit Golem.de
American McGee im Gespräch mit Golem.de

Bad Day LA ist kein Shooter, vielmehr ist es ein einfaches Action-Spiel, in dem es die Mitbürger zu retten gilt, ob sie nun gerade brennen, per Gasangriff zu einer Art Zombie geworden oder drogensüchtig sind. Geschossen werden darf zwar auch, aber tunlichst nur auf Terroristen oder Zombies, ansonsten wird Anthony von der Bevölkerung als Feind eingestuft und vom Mob angegriffen. Die Zombies lassen sich auch mit einem Feuerlöscher von ihrem Wahnsinn befreien, können bewaffnet werden und als Mitstreiter im Chaos von LA dienen. Es geht laut McGee vor allem um Zusammenarbeit.

Bad Day LA
Bad Day LA
Generell scheint es bei Bad Day LA nicht ernst zuzugehen, es ist überdreht, spielt mit Stereotypen und ist von zotigen Sprüchen gewürzt. Dennoch will McGee das Spiel auch als politische Kritik an der Entwicklung der USA seit den Attentaten am 11. September 2001 verstanden wissen. McGee beklagt die seitdem herrschende Angstkultur und die Manipulation der Bevölkerung durch von Politik und Medien geschürte Ängste. In seiner Präsentation zitierte McGee das Sprichtwort: "Du hast nichts zu fürchten außer der Angst".

Bush-Lyrik in Bad Day LA
Vom US-Präsidenten George W. Bush hält McGee nicht viel, weswegen auch einige albern anmutende Bush-Zitate ihren Weg in das Spiel gefunden haben. Dass es ein Publikum für politische Unterhaltung gibt, sieht McGee durch Filme wie Team America bestätigt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. h.com networkers GmbH, Düsseldorf

McGee hat sein neues Spiel Bad Day LA nicht in den USA, sondern aus Kostengründen in Hongkong und Shanghai von Enlight Software programmieren lassen. Dem Spieledesigner schwebt eine ganze Fabrik voller Spieleentwickler vor, mit der Spielideen günstig umgesetzt werden könnten. An Bad Day LA arbeiten McGee und seine Partner nun seit 18 Monaten, er zeigte sich zufrieden vom Ergebnis und spricht von einem guten Team.

Interview: American McGee über Bad Day LA und Alice 2 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. (-74%) 7,77€
  3. 32,99€
  4. (-80%) 1,99€

Marek 23. Jul 2006

Nachdenken hilft manchmal... EA traut sich keine Risiken einzugehen.. es bleibt ihm gar...

Duderino 23. Jul 2006

Schliesse mich an.... schöner Bericht und ein interessanter Typ von dem man hoffentlich...

Bibabuzzelmann 22. Jul 2006

Aber Filmerfahrung in diesem Demonischen Bereich hat sie nicht !? Die Sarah kämpft doch...

~jaja~ 21. Jul 2006

Sonat hätte ich hier so richtig meinen Spass gehabt. :-(

wetterumschwung 20. Jul 2006

Ich fand die physikalisch unmöglichen Level einfach super. Der verrückte Hutmacher oder...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    •  /