Abo
  • Services:
Anzeige

Sony mit drei neuen Festplatten-Videokameras

Modelle mit 60 und 30 GByte Speicherkapazität

Sony hat eine Reihe von Videokameras vorgestellt, die anstelle von Kassetten mit fest installierten Festplatten ausgestattet sind. Die neuen Modelle umfassen die DCR-SR80, die DCR-SR60 und die DCR-SR40. Ihr Hauptunterschied liegt in den Festplattenkapazitäten. Diese liegt bei der DCR-SR80 bei 60 GByte und bei den Modellen DCR-SR60 sowie DCR-SR40 bei 30 GByte.

DCR-SR60
DCR-SR60
Mit 60 GByte kommt die DCR-SR80 nach Sony-Angaben im Longplay-Modus bis zu 41 Stunden lang aus. In der höchsten Qualität reicht die Kapazität bis zu 14 Stunden. Die beiden anderen Kameras kommen in diesem Modus ungefähr auf 7 Stunden. Die Videos werden im MPEG2-Format abgelegt, wobei zwischen unterschiedlichen Kompressionsstufen umgeschaltet werden kann. Angeboten werden Datenraten von 3, 6 und 9 MBit/s.

Anzeige

Im Lieferumfang der Geräte findet sich eine Anschlussbox für USB und Video sowie ein Ladegerät. Die Geräte übertragen die aufgenommenen Videos per USB an den Rechner, auf dem sie weiter bearbeitet werden können. Ein Knopf an der Anschlussbox soll außerdem die Videos gleich über einen angeschlossenen Rechner samt DVD-Brenner auf einen Rohling brennen. Dabei kann der Brennmechanismus so eingestellt werden, dass nur die jeweils neuen Inhalte seit der letzten Datensicherung auf die Scheibe gebracht werden.

DCR-SR80
DCR-SR80
Das Modell DCR-SR80 kommt mit einen 2,7-Zoll-LCD-Display mit Start, Stop und Zoom-Bedienelementen, einem 12fach optischen Zoom und der Möglichkeit, 1-Megapixel-Standbilder zu schießen. Ein Zubehörschuh für externe Mikrofone oder Lampen ist ebenfalls vorhanden. Das Gerät soll in den USA ab September 2006 für rund 800,- US-Dollar auf den Markt kommen.

Der DCR-SR60 mit 30 GByte ist bis auf die Festplattengröße mit dem DCR-SR80 identisch und soll für 700,- US-Dollar zur gleichen Zeit erscheinen.

Das Kameramodell DCR-SR40 kommt zwar ebenfalls mit einer 30 GByte fassenden Festplatte daher, ist aber mit einem 20fach-Zoom ausstaffiert und sein Display ist nur 2,5 Zoll groß. Die SR40 soll ab September für 600,- US-Dollar erscheinen.


eye home zur Startseite
BlaBlubberBlubb 31. Aug 2006

einfach mal www.jvc.de und Leistung und preise vergleichen

SirAlex 23. Jul 2006

Naja .. Sony hat wohl schon nen Jahr lang sone Cam im Angebot .. es soind jetzt halt 3...

????? 21. Jul 2006

das klingt wirklich unglaublich ;)

Rainer Zufall 20. Jul 2006

Gibts denn Firewire Adapter für USB?

ChriDDel 20. Jul 2006

Ich kann mich an eine Ankündigung für ca. 800 erinnern. Ist noch nicht lange her.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. headwaypersonal GmbH, Berlin
  2. BoS&S GmbH, Berlin
  3. Hexagon Geosystems Services AT GmbH, Dornbirn (Österreich)
  4. L. STROETMANN Lebensmittel GmbH & Co. KG, Münster


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 19:00

  2. Re: Finde ich gut

    ldlx | 18:57

  3. Re: Gut so

    MarioWario | 18:55

  4. Re: No public ip, no party!

    ldlx | 18:53

  5. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    DreiChinesenMit... | 18:51


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel