YouTube könnte mit eingestellten Videos Kasse machen

Vor dem Upload bei YouTube sollte man das Kleingedruckte lesen

Wer Videos bei youtube.com einstellt, muss akzeptieren, dass die Seitenbetreiber mit den Inhalten Geschäfte machen dürfen. Kritiker dokumentieren, welche Folgen das haben könnte.

Artikel veröffentlicht am , nz

Youtube erlaubt Nutzern, selbst erstellte Videos ins Internet zu stellen und sie damit für andere abrufbar zu machen. "Die neuen Geschäftsbedingungen erlauben es ihnen, alles zu verkaufen, was du hochgeladen hast", warnt Eliot Van Buskirk im Wired-Blog.

Stellenmarkt
  1. PHP-Entwickler (w/m/d)
    Personalwerk Holding GmbH, Karben
  2. IT Netzwerk-Ingenieurin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Grund ist ein Passus in Abschnitt 5.B der Nutzungsbedingungen, der sich übersetzt wie folgt liest: "[...] durch die Übermittlung von Inhalten an YouTube räumen Sie YouTube eine weltweite, nicht-exklusive, unentgeltliche, unterlizensierbare, übertragbare Lizenz ein, die es YouTube erlaubt, das Material zu nutzen, zu reproduzieren, zu vertreiben, anzubieten und Auszüge zu erstellen in Verbindung mit der youtube-Website und den Firmen von YouTube und deren Nachfolgern [...] in allen Medienformaten und über alle Verbreitungswege."

Für eine unbekannte Band könnte der Bandwurmsatz etwa bedeuten, dass ihr Video oder der zugehörige Song von der Website nach eigenem Gutdünken vermarktet werden könnte - etwa, indem YouTube selbst CDs herstellt oder den Song für eine Werbekampagne zur Verfügung stellt. Sollte YouTube irgendwann aufgekauft werden, könnte das für den Erwerber interessant werden: Auf ihn gehen dann alle Vermarktungsrechte über.

Auch wegen Urheberrechtsverletzungen seiner User steht YouTube wieder einmal in der Kritik. In der vergangenen Woche reichte der Journalist Robert Tur Klage gegen das Portal ein, weil sich unter den Inhalten auch ein Video findet, das die Misshandlung eines Schwarzen während der Rassenkrawalle in Los Angeles 1992 zeigt. Tur fordert für jede Urheberrechtsverletzung eine Summe von 150.000 Dollar und will, dass YouTube dafür sorgt, dass solche Vorfälle in Zukunft nicht mehr vorkommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

Bibabuzzelmann 20. Jul 2006

Jo...do is jo es Paris, mein Schatz lol Kann sein, ich erinnere mich nur noch an den...

Bibabuzzelmann 20. Jul 2006

Dann halt ne Dornenhecke ^^

Doomchild 20. Jul 2006

Das ist bei Myspace mit hochgeladener (eigener) Musik genauso. Ich mach mir da auch...

Slex 19. Jul 2006

Ich stell später rein wie die Juden die Libanesen abgeschlachtet haben..Copyright israel...

wizkid 19. Jul 2006

das ist mir ne spur zu schwarz-weiss, entschuldige diesen ausdruck. aber wir kennen die...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /