Abo
  • Services:

Panasonic-Kamera verbindet 12faches Zoom und 10 Megapixel

Lumix DMC-FZ50 mit klappbarem Display und erweiterter Empfindlichkeit

Panasonic hat mit der Lumix DMC-FZ50 sein neues Topmodell vorgestellt. Die Bridge-Kamera arbeitet mit einem 12fach-Zoomobjektiv und einem 10,1-Megapixel-Sensor. Das Objektiv ist mit einer optischen Bildstabilisierung ausgerüstet - angesichts des langen Brennweitenbereichs von 35 bis 420 mm (KB) wären Verwackler sonst auch programmiert. Die Anfangsblendenöffnungen reichen von F2,8 im Weitwinkel- bis F3,7 im Telebereich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kamera löst Panasonics DMC-FZ30 ab, die bei gleicher Brennweite nur einen 8-Megapixel-CCD beherbergte. Das Objektiv besteht aus 14 Elementen in 10 Gruppen, darunter 3 asphärische und 1 ED-Linse. Das Objektiv ändert seine Länge beim Zoomen nicht und bietet neben einem mechanischen Zoomring auch einen Scharfstellring.

Panasonic Lumix DMC-FZ50
Panasonic Lumix DMC-FZ50
Inhalt:
  1. Panasonic-Kamera verbindet 12faches Zoom und 10 Megapixel
  2. Panasonic-Kamera verbindet 12faches Zoom und 10 Megapixel

Die neue DMC-FZ50 verfügt über ein klappbares LCD, das um 180 Grad drehbar ist und eine Bildschirmdiagonale von 2 Zoll bietet. Die Auflösung liegt bei 207.000 Pixeln. Dazu kommt noch ein elektronischer Sucher mit 230.000 Pixeln.

Neben einer Programmautomatik bietet die Kamera auch eine Blenden- und Zeitautomatik sowie einen rein manuellen Einstellmodus. Die Lumix DMC-FZ50 bietet einen 9-Feld- und einen 3-Feld-Autofokus. Außerdem gibt es einen 1-Feld-Autofokus. Die gewünschten Sensorfelder kann man mit einem Joystick auswählen.

Die Verschlusszeiten reichen von 1/2000 bis zu 60 Sekunden und die Lichtempfindlichkeit von ISO 80 bis hin zu ISO 1600 bei voller Auflösung. Dem Sensorrauschen will man mit einem neuen System effektiv zu Leibe rücken, teilte Panasonic mit. Für den Weißabgleich bietet die Kamera neben einem automatischen Modus mehrere Voreinstellungen für typische Farbtemperaturen und zwei Speicherpunkte für eigene Messungen.

Panasonic-Kamera verbindet 12faches Zoom und 10 Megapixel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand
  2. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  3. 105,89€ (Bestpreis!)
  4. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)

FZ30 20. Jul 2006

Da gebe ich dir Recht. Allerdings habe ich bei einigen anderen Kompaktkameras das...

lulula 20. Jul 2006

Nicht ganz. Die Lichtstärke eines Objektivs beschreibt, wieviel Licht vom Objektiv...

UweS. 19. Jul 2006

Kodak ist mit seinen UltraZooms erst bei 7 MP angekommen, und die erscheint erst. Ich...

The_Conqueror 19. Jul 2006

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Bei Heise steht eine ganz andere Kamera.

egal 19. Jul 2006

Solange man vorhat nur draußen bei Sonnenschein zu knipsen sicher eine nette Kamera...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /