Abo
  • Services:

Panasonic-Kamera verbindet 12faches Zoom und 10 Megapixel

Bei schlechten Lichtverhältnissen nutzt die Kamera ein eingebautes Hilfslicht zur Entfernungsmessung. Der eingebaute Blitz bietet eine Reichweite von 0,3 bis 7 m im Weitwinkel- und 1 bis 5,3 m im Telebereich. Die Kamera verfügt zudem über einen Anschluss für ein externes TTL-Blitzgerät.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. Triona - Information und Technologie GmbH, Frankfurt am Main, Mainz

Die Auslöseverzögerung wird ohne Autofokus mit 0,009 Sekunden angegeben und die Kamerastartgeschwindigkeit beziffert Panasonic mit 0,7 Sekunden. Die FZ50 soll nach CIPA-Testverfahren mit einer Akkuladung rund 360 Bilder schießen können.

Die DMC-FZ50 speichert auf SD-Karten und wahlweise auch auf den Hochkapazitätsspeichern SDHC. Kleine vertonte Videos mit einer Auflösung von maximal 848 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde kann die Kamera ebenfalls aufzeichnen. Während der Aufnahme kann das Zoom der Kamera benutzt werden. Auch die Bildstablisierung steht bei Filmaufnahmen zur Verfügung.

Neben JPEGs nimmt die Kamera auch Bilddaten im Rohformat auf. Im Lieferumfang ist die Software "SILKYPIX Developer Studio 2.0SE" enthalten, die zur "Entwicklung" der Rohdaten gedacht ist.

Die Zubehörteile der FZ30 können an der FZ50 weiter verwendet werden. Außerdem gibt es einen Tele- (714 mm) und einen Weitwinkelaufsatz (24,5 mm), einen Graufilter, Makrolinsen, einen schnurgebundenen Fernauslöser sowie zwei externe Blitze und eine Ledertasche. Panasonics DMC-FZ50 soll ab September 2006 in den USA erhältlich sein.

Einen Preis und ein europäisches Erscheingungsdatum teilte der Hersteller noch nicht mit.

 Panasonic-Kamera verbindet 12faches Zoom und 10 Megapixel
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 7,99€
  3. 4,44€
  4. 25,99€

FZ30 20. Jul 2006

Da gebe ich dir Recht. Allerdings habe ich bei einigen anderen Kompaktkameras das...

lulula 20. Jul 2006

Nicht ganz. Die Lichtstärke eines Objektivs beschreibt, wieviel Licht vom Objektiv...

UweS. 19. Jul 2006

Kodak ist mit seinen UltraZooms erst bei 7 MP angekommen, und die erscheint erst. Ich...

The_Conqueror 19. Jul 2006

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Bei Heise steht eine ganz andere Kamera.

egal 19. Jul 2006

Solange man vorhat nur draußen bei Sonnenschein zu knipsen sicher eine nette Kamera...


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /