Abo
  • IT-Karriere:

Free Standards Group legt Druckprojekte zusammen

Linuxprinting.org und OpenPrinting Workgroup werden ein Projekt

Die Free Standards Group möchte die Druckunterstützung für Linux vereinheitlichen und legt dazu die eigene OpenPrinting-Arbeitsgruppe mit Linuxprinting.org zusammen. Beide sollen an Spezifikationen arbeiten, die so auch in die Linux Standard Base (LSB) aufgenommen werden können. Damit gäbe es Standardschnittstellen zum Drucken unter Linux.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Linuxprinting.org ist die Hauptanlaufstelle für Linux-Druckertreiber und Informationen zu unterstützten Modellen. Die OpenPrinting-Arbeitsgruppe hingegen entwickelt APIs und Bibliotheken zum Drucken unter Linux. Durch die Zusammenlegung der beiden Projekte verspricht sich die Free Standards Group standardisierte APIs und Bibliotheken, die Teil der Linux Standard Base werden können. Ältere Treiber sollen ebenfalls integriert werden, Hardware- und Softwarehersteller sowie Endnutzer sollen zudem mit entsprechender Unterstützung rechnen können. Die Hersteller möchte man außerdem beraten.

Stellenmarkt
  1. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Zu diesem Zweck wurde auch Linuxprinting.org-Chef Till Kamppeter angestellt, der das neue Projekt leiten wird. Bereits Anfang Juni 2006 hatte die Free Standards Group eine Zusammenarbeit mit Linuxprinting.org angekündigt, um so Druckspezifikationen in die LSB aufnehmen zu können.

Die OpenPrinting Workgroup hat zudem kürzlich zwei Spezifikationen veröffentlicht: Das Print Application Programming Interface (PAPI) und das Job Ticket Application Programming Interface (JTAPI) stehen jeweils in der Version 1.0 unter openprinting.org zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. 69,90€
  3. 88,00€
  4. (u. a. 5-Port-Gigabit-Switch für 15,99€, 8-Port-LAN-Switch für 27,12€, 16-Port Pro Safe...

Xote 19. Jul 2006

Na wurde auch Zeit, dass das passiert.


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /