Abo
  • IT-Karriere:

Untersatz brennt direkt aus der Videokamera auf DVD

JVC CU-VD10 mit USB-2.0-Anschluss

JVC hat mit dem CU-VD10 einen DVD-Brenner für seine Festplatten-Videokamera-Serie Everio vorgestellt. Mit dem Gerät, das wie ein Untersetzer für die Kamera aussieht, können ohne Umweg über den PC aus dem MiniDV-Material DVDs gebrannt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der CU-VD10 wird per USB-2.0-Schnittstelle mit der Kamera verbunden. Die zu brennenden Videos können vorab mit Hilfe einer Playlist in der Videokamera oder manuell festgelegt werden. Sind die Video-DVDs erst einmal gebrannt, lassen sie sich auch über die Videokamera bzw. deren Display wieder ansehen.

CU-VD10
CU-VD10
Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)
  2. BWI GmbH, München

Der CU-VD10 misst 61 x 58 x 237 mm bei einem Gewicht von 1,4 Kilogramm. Er wird über ein Netzteil mit Strom versorgt. Er kann DVD-RWs mit maximal 6facher und DVD-R-Medien mit maximal 8facher Geschwindigkeit beschreiben. Er kann auch als externer Brenner für den PC genutzt werden.

Der Untersatz ist für die Modelle GZ-MG22, GZ-MG27, GZ-MG37, GZ-MG39, GZ-MG67, GZ-MG77 und GZ-MG505 von JVC geeignet. Der Brenner kostet ungefähr 190,- Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 529,00€

besserwisser 19. Jul 2006

hintergrund der ganzen aktion ist die schleichende Markteinführung portabler DVD-Brenn...

Ideealist 19. Jul 2006

Und wenn man dann noch den Lichtweg umkehren und die DVD-Movies per Camcorder an die Wand...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /