Abo
  • Services:

Microsoft übernimmt Winternals Software

Sysinternals-Tools gehen an Microsoft

Microsoft hat das US-Unternehmen Winternals Software übernommen, das eine Systemwiederherstellungs- und Datensicherungssoftware für Unternehmen anbietet. Außerdem bietet das Unternehmen auf der bekannten Website Sysinternals zahlreiche kostenlose Werkzeuge und Hilfestellungen an.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft will die Werkzeuge auch weiterhin anbieten und so den Kunden die Möglichkeit geben, Windows-Betriebssysteme zu analysieren und - so zumindest die Microsoft-Lesart - die Total-Cost-of-Ownership der Systeme gering zu halten.

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Winternals wurde 1996 von Mark Russinovich und Bryce Cogswell gegründet. Russinovich wird Microsofts Platforms & Services Division unterstützen, während Cogswell in das Windows Component Platform Team als Softwarearchitekt eintreten wird.

Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht mitgeteilt. Wie Microsoft Winternals-Produkte und Technologien in ein Leistungsportfolio einbinden will, prüft der Konzern noch.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...
  2. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  3. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  4. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!

Stefannnnnn 09. Nov 2006

Nun haben wir den salat. Systeminternals.com (die jetzt auf ms.com weiterleitet) hat...

slider 19. Jul 2006

;) "[...] HTTP Error 403.2 - Forbidden: Read access is denied. Internet Information...

Geist 19. Jul 2006

Die nuten Betriebssysteme?! LOL

Deamon_ 19. Jul 2006

Russinovic hat schon einige Sicherheitslücken und Rootkit Funktionen im WinOS entlarvt...

pal05 19. Jul 2006

Bevor nur ein MS Mitarbeiter da Hand anlegt, das ganze vielleicht noch auf .NET portiert...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /